Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Arbeitsgruppenleitung im Bereich Anlagenbuchhaltung

scheme image

BesGr A12 LBesO beziehungsweise EG 11 TVöD
für die Kämmerei
 
Die Kämmerei ist die Finanzverwaltung der Landeshauptstadt Düsseldorf mit rund 135 Mitarbeiter*innen. Die Abteilung Geschäftsbuchhaltung umfasst neben dem Sachgebiet Anlagen-/BgA (Betriebe gewerblicher Art) -Buchhaltung auch die Sachgebiete Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung. Dem Sachgebiet Anlagen-/BgA-Buchhaltung obliegt die Bewirtschaftung aller Vermögensgegenständen der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie die regelmäßig durchzuführende Inventur. Darüber hinaus werden steuerliche Einzelabschlüsse für BgA erstellt.
 

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Teams „Anlagenbuchhaltung Kernverwaltung“ mit 8 Mitarbeiter*innen

  • Bewertung und Kontierung von sehr komplexen und schwierigen Geschäftsvorfällen

  • Erstellung von Stellungnahmen zu Bewertungs- und Bilanzierungsfragen

  • Fortführung der inhaltlichen Richtlinien (zum Beispiel Bewertungs- und Bilanzierungsrichtlinien, Kontierungshandbuch)

  • Vertretung des Sachgebietes in Arbeitsgruppen und Projekten

 
 

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Verwaltungsfachwirt*in oder Bachelor-Abschluss mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt

  • und die Fähigkeit, Zusammenhänge schnell und zielgerichtet zu erfassen sowie ein hohes Maß an konzeptionellem und strategischem Denken

  • vertiefte und umfassende Kenntnisse in der doppelten Buchführung, vorzugsweise auch im Neuen Kommunalen Finanzmanagement (NKF)

  • Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, verbindliches und souveränes Auftreten

  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit.

  • fundierte Kenntnisse in SAP oder die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 07. Juli 2022 über den Button „Jetzt bewerben“.
 
Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 20/04/06/22/01.
 
Ansprechpartner:
Herr Völker,
Telefon (0211) 89-98271,

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.07.