Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Bachelor of Arts Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung beziehungsweise Diplom-Sozialarbeiter*in oder Diplomsozialpädagog*in mit staatlicher Anerkennung oder Fachkrankenpfleger*in für Psychiatrie

scheme image

EG 9c oder EG S14 TVöD
für die Abteilung Sozialpsychiatrie im Gesundheitsamt, Sektor Plus (Versorgung obdachlose psychisch kranke Menschen)

Ihr nächster Job soll mehr sein als ein bloßes Arbeitsverhältnis? Sie wollen die Gesunderhaltung verbessern für die Menschen in einer attraktiven Großstadt? Sie wünschen sich einen verlässlichen Arbeitgeber, der Ihnen Flexibilität und Perspektiven bietet und wollen trotzdem abwechslungsreich und vielfältig arbeiten? Dann lassen Sie sich von uns überzeugen.
Nach dem Motto „Gemeinsam tun wir Gutes“ sucht das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung.
Das Gesundheitsamt Düsseldorf hat sich zum Ziel gesetzt, für die Bürger*innen ein vielfältiges und zielorientiertes Angebot für mehr Gesundheit in hoher Qualität bereitzustellen.
Ihr Einsatz erfolgt in der Abteilung „Sozialpsychiatrie“ in dem Sachgebiet „Sozialpsychiatrischer Dienst“ - in einem hoch qualifizierten und motivierten Team. Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.duesseldorf.de/leben-in-duesseldorf/gesundheit
 
Unser Angebot – was Sie erwartet
Wir bieten ihnen …

  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in einem multiprofessionellen Team im Herzen Düsseldorfs

  • gute Entwicklungsperspektiven und -möglichkeiten durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der gültigen Dienstvereinbarungen

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf (keine Nacht- und Schichtarbeit, Arbeit an Wochenenden nur in Ausnahmefällen)

  • teamgestütztes Arbeiten und ein kooperatives, wertschätzendes Arbeitsklima

  • die Chance, an der Gestaltung und Fortentwicklung des ÖGD aktiv mitzuwirken.

Ihre Aufgaben:

Sie übernehmen die …

  • Beratung und Motivation von psychisch kranken obdachlosen Menschen und deren Angehörigen (Behandlungsmöglichkeiten, Sozialrecht, Eingliederungs- und Rehabilitationshilfen, soziotherapeutische Hilfen)

  • aufsuchende Hilfe und Kriseninterventionen bei Menschen, die ihren Lebens-mittelpunkt auf der Straße beziehungsweise in einer Notschlafstelle haben

  • Organisation und Bereitstellung stützender und stabilisierender Hilfen

  • selbstständige, fachbezogene Fallführung

  • Zusammenarbeit mit anderen (Betreuungs-) Einrichtungen, der Wohnungslosenhilfe und Ämtern und die Koordination von Hilfen

  • Nachsorge nach PsychKG-Unterbringung und Mitwirkung im Betreuungsverfahren inklusive Sozialberichterstellung.

Ihr Profil:

Sie …

  • verfügen über einen Bachelor of Arts Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung beziehungsweise sind Diplom-Sozialarbeiter*innen oder Diplomsozialpädagog*innen mit staatlicher Anerkennung oder Fachkrankenpfleger*innen für Psychiatrie

  • besitzen umfassende Kenntnisse im Bereich der Psychiatrie sowie umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit schwer psychisch kranken Menschen

  • haben Erfahrung oder Interesse an der Arbeit mit obdachlosen Menschen sowie dem Hilfesystem

  • verfügen über eine hohe psychische Belastbarkeit und ein hohes Maß an Flexibilität

  • zeichnen sich durch Kooperations- und Reflexionsfähigkeit aus

  • besitzen Kenntnisse im Betreuungsrecht und PsychKG NRW sowie in der Einzelfallhilfe und in klientenzentrierter Gesprächsführung

  • haben die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Melville-Drewes, Telefon 0211 89-95325.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 26.07.2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 53/06/11/24/01.

 
Ansprechpartner/in:
Celina Fischer,
Telefon 0211 89-92218,

Moskauer Straße 25, Zimmer 3.22.