Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Bachelor of Engineering Fachrichtung Verkehrsplanung oder vergleichbarer Studiengang

  • Düsseldorf
scheme image

EG 11 TVöD
für das Amt für Verkehrsmanagement
 
Das RADschlagteam braucht Verstärkung.
Kaum eine Aufgabe in der Verkehrsplanung ist so aktuell, vielfältig und interessant wie die Radwegplanung. Zum Aufgabenbereich gehören alle Bereiche der aktuellen und zukünftigen Fahrradförderung in Planung und Umsetzung. Es bestehen intensive fachliche Beziehungen zu den Themen der modernen Mobilitätsplanung, dem Umweltschutz und der Stadtplanung. Wir arbeiten eng mit unserer Abteilung Signaltechnik und der Anordnungsbehörde im Amt zusammen und sind daher in der Lage auf kurzem Weg Maßnahmen abzustimmen und dann effektiv umzusetzen.
RADschlag ist Teil des Amtes für Verkehrsmanagement, mit circa 330 Mitarbeiter*innen eines der größten Ämter der Stadt Düsseldorf.
Die Stadt Düsseldorf ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Städte und damit auch über die Stadtgrenzen hinweg gut vernetzt. Derzeit werden in der Fahrradförderung die Weichen für die Zukunft gestellt. Helfen Sie uns dabei.

Ihre Aufgaben u.a.:

  • selbstständige Erstellung von Planungen, Steuerung der Umsetzung
  • Vergabe und Betreuung von Ingenieurleistungen
  • Abstimmung der Maßnahmen mit allen Beteiligten
  • Vertretung der Planung gegenüber anderen Dienststellen, der Öffentlichkeit und politischen Gremien
  • Stellungnahmen zu verschiedenen radverkehrsplanerischen Angelegenheiten
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit bezüglich des Radverkehrs.

Ihr Profil:

  • fundierte Fachkenntnisse der Verkehrs- und Straßenplanung
  • sicherer Umgang mit Auto CAD
  • Verständnis für Zusammenhänge des Finanzierungs- und Vertragswesens
  • Kreativität sowie konzeptionelles und innovatives Denkvermögen
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • Begeisterung für das Fahrrad.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 18. Oktober 2021 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 66/02/05/21/01.
 
Ansprechpartnerin:
Nicole Ebert,
Telefon (0211) 89-21180,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.14.