Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Bearbeitung coronabedingter Aufgaben

scheme image

EG 9a TVöD
für das Gesundheitsamt


Die Aufgaben des Gesundheitsamtes sind vielfältig. Vorrangig steht das Amt den Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürgern in Fragen der Gesundheitshilfe und -prävention sowie des Infektionsschutzes als Ansprechpartner zur Seite. Aktuell werden Mitarbeiterinnen beziehungsweise Mitarbeiter für die Bearbeitung coronabedingter Aufgaben gesucht.

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Prüfung der Vollständigkeit der notwendigen Kontaktdaten nach Erhalt des Ermittlungsbogen
  • telefonische Kontaktaufnahme, Abgleich und Prüfung der Daten mit dem Laborergebnis
  • Festlegung des Quarantänezeitraums und Aussprache einer fernmündlichen Ordnungsverfügung
  • Ermittlung vorhandener Kontaktpersonen, telefonische Kontaktaufnahme zur Ermittlung und zum Abgleich, Einstufung in die verschiedenen Kategorien und ggf. Aussprache einer Quarantäne
  • Beantwortung allgemeiner Fragen zur Quarantäne, z.B. Informationsweitergabe zu Versorgungsmöglichkeiten
  • Dokumentation und Nachbereitung der Fälle in das städtische Software-Programm (SurvNet)

Ihr Profil:

  • abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung, förderlich wäre eine Berufsausbildung mit Dienstleistungsorientierung sowie entsprechende Berufserfahrung
  • gute mündliche Ausdrucksfähigkeit verbunden mit freundlichem Auftreten sowie Aufgeschlossenheit, Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • Empathie und Kundenorientierung
  • Teamfähigkeit sowie hohes Maß an Motivation und persönlichem Engagement
  • Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten variabel zwischen täglich 7:30 und 20:00 Uhr, auch an Wochenenden.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt befristet bis längstens zum 31.12.2022 im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.
 
Eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen von mindestens 19,5 Wochenstunden
ist grundsätzlich möglich.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
*Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.
 

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über den Button "Jetzt bewerben".