Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Bezirksleitung Pflegebezirk

scheme image

EG 9c TVöD
für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt
 
 
Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Landeshauptstadt Düsseldorf unterhält mit derzeit rund 600 Beschäftigten die städtischen Grün- und Freiflächen sowie Friedhofs- und Forstflächen. Die Abteilung „Gartenanlagen“ betreut mit rund 300 Kolleg*innen in vier Sachgebieten alle städtischen Grünflächen, davon 32 denkmalgeschützte Parkanlagen und verantwortet die Verkehrssicherheit der Bäume.
 

Ihre Aufgaben:

  • Bezirksleitung des Pflegebezirks 1 mit dem unter Gartendenkmalschutz stehenden Hofgarten sowie den Stadtteilen Innenstadt, Altstadt und Karlstadt

  • Führung und Anleitung der 18 Mitarbeiter*innen

  • Leitung, Steuerung und Kontrolle der Pflege des öffentlichen Grüns im Pflegebezirk sowie intensive Begleitung von zahlreichen Veranstaltungen unter Berücksichtigung der besonderen Ansprüche an denkmalgeschützte Gartenanlagen des Bezirks

  • zielgerichteter Einsatz der zur Verfügung stehenden Ressourcen sowie betriebswirtschaftliches Handeln

  • Planung, Steuerung, Überwachung und Abrechnung umfangreicher Fremdvergaben

  • Planung und Durchführung von gesetzlich verpflichtenden Verkehrssicherheitskontrollen, zum Beispiel Baumkontrollen, Jahreskontrollen auf Spielplätzen.

Ihr Profil:

  • Gärtnermeister*in mit Berufserfahrung und umfassenden Kenntnissen im Grünflächenmanagement, der Anlage von Wechselbeeten, der Staudenpflege, der Baumkontrolle sowie der Spielplatzsicherheit

  • Führungskompetenz/-fähigkeit sowie soziale Kompetenz

  • Fähigkeit zum systematischen Denken und Fähigkeit, Arbeitsabläufe und Arbeitsprozesse zu organisieren

  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie Kenntnisse im Arbeitsschutz erforderlich, Kenntnisse im Verwaltungsbereich von Vorteil

  • gute Kenntnisse in der Standard-Software (MS Office) und branchenüblichen Fachsoftware sowie sichere Kenntnisse in der VOB und den fachbezogenen technischen Regelwerken und Normen

  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Diensten außerhalb der üblichen Arbeitszeit (Wochenende/Feiertage) und Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse 3 beziehungsweise EU-Norm B erforderlich.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 18. April 2024 über den Button „Stell dich vor“.
Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 68/03/12/24/01.
 
Ansprechpartnerin:
Christiane Lindhorst,
Telefon 0211 89-95840,
Moskauer Straße 25, Zimmer 3.33.