Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Dipl.-Heilpädagogin / Dipl.-Heilpädagoge oder vergleichbare Qualifikation (Bachelor) im Bereich Interdisziplinäre Frühförderung/ Frühpädagogik

scheme image

EG S 11b TVöD
für das Jugendamt
 
 
Im Sachgebiet „Förderungszentrum für Kinder“ werden Düsseldorfer Familien mit behinderten oder von einer Behinderung bedrohten Kindern in drei heilpädagogisch-integrativen Kindertagesstätten und einer interdisziplinären Frühförderung durch über 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen pädagogischen, therapeutischen und psychosozialen Berufsgruppen begleitet und gefördert.
 
 

Ihre Aufgaben unter anderem:

  • Umsetzung unseres Konzeptes zur interdisziplinären Frühförderung

  • ambulante und mobile Einzel- und Gruppenförderung von Kindern mit Behinderung oder Entwicklungsverzögerung

  • eigenverantwortliche Förderplanung, Durchführung und Dokumentation

  • Eltern- und Familienberatung zur Entwicklungsförderung, Betreuung und Erziehung eines Kindes mit Entwicklungsverzögerung oder Behinderung

  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen an der Förderung und Betreuung des Kindes beteiligten Bezugspersonen.

Ihr Profil:

  • fundierte Kenntnisse und Qualifikationen zur frühkindlichen Entwicklung

  • berufliche Erfahrung in der Förderung und Begleitung von entwicklungsverzögerten und behinderten Kindern im Vorschulalter

  • hohe kommunikative Kompetenz für die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Team, in der Beratung von Eltern sowie im Austausch mit medizinischen und pädagogischen Fachkräften

  • Teamfähigkeit, Organisationsvermögen, Eigenverantwortlichkeit sowie ein hohes Maß an psychischer und physischer Belastbarkeit bei wechselndem Einsatzort

  • Ausgeprägtes Organisationstalent und gute administrative Kenntnisse

  • Persönliche Kompetenzen wie Motivation, Flexibilität und Freude an der Arbeit.

 
 

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 15. August 2022 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 51/02/42/22/01.
 
Ansprechpartner/in:
Christiane Zehnich,
Telefon 0211 89-21150,

Moskauer Straße 27,
Zimmer 5.17.