Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Fachärzt*in für Gynäkologie und Geburtshilfe oder Fachärzt*in für Allgemeinmedizin mit Erfahrung in der Gynäkologie

scheme image

EG 15 TVöD beziehungsweise BesGr A 15 LBesO
für das Gesundheitsamt
 
Innerhalb der Abteilung Sozialpsychiatrie erfolgt die Einstellung für das Sachgebiet Beratung und Prävention. Der Tätigkeitsbereich liegt im Bereich der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, der neben der Ambulanz für Gewaltopfer und der Beratung für Menschen mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung Bestandteil des Sachgebiets ist. Im Bereich der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung arbeiten derzeit sieben Mitarbeitende im multiprofessionellen Team zusammen.
 
Wir bieten Ihnen eine am Bedarf ausgerichtete flexible Arbeitszeit, teamgestütztes Arbeiten sowie ein positives, entwicklungsorientiertes Arbeitsklima (Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung) in einem wertschätzenden Umfeld. Eine bereits begonnene Fachärzt*inausbildung kann gegebenenfalls im Rahmen Ihrer Tätigkeit beim Gesundheitsamt fortgesetzt werden. Die Ausübung einer Nebentätigkeit ist grundsätzlich möglich.

Ihre Aufgaben:

  • gynäkologische Beratung, inklusive Verhütungsmittelberatung
  • Schwangerschaftskonfliktberatung
  • gynäkologische Untersuchung, Beratung und gegebenenfalls Behandlung sowie Grundversorgung Schwangerer ohne Krankenversicherung
  • Organisation und Durchführung von Präventionsangeboten insbesondere im Bereich der Verhütungsmittelberatung für Migrantinnen
  • Erstellung von Stellungnahmen und Berichten für die Verwaltung und politische Gremien im Zusammenhang mit Fragestellungen in Bezug auf Schwangerschaft und Geburt.

Ihr Profil:

  • soziale Kompetenz sowie ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, Integrations-, Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeit entsprechend der Organisation und Öffnungszeiten der Beratungsstelle sehr gute medizinische Kenntnisse im Bereich der Gynäkologie und Motivation zur sozialmedizinischen Beratung
  • Bereitschaft zum Erstellen von Berichten und Stellungnahmen und zum Erheben statistischer Daten
  • als Fachärzt*in für Allgemeinmedizin wird Berufserfahrung im klinisch-gynäkologischen Bereich erwartet.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Die Stelle ist mit der Hälfte der Arbeitszeit zu besetzen.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 04.10.2022 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 53/06/08/22/01.
 
Ansprechpartner/in:
Annette Singendonk,
Telefon 0211 89-21501,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.19.