Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin oder Allgemeinmedizin, alternativ: Fachärztin/Facharzt anderer Fachrichtigungen mit mehrjähriger klinischer Berufserfahrung

scheme imagescheme image

BesGr A 15 LBesO bzw. EG 15 TVöD
für das Gesundheitsamt
 
 
In der Abteilung „Medizinische Dienste, Gutachtenerstellung“ sind derzeit 25 Mitarbeiter*innen – Ärzt*innen und Medizinische Fachangestellte – tätig. Wir bieten Ihnen eine am Bedarf ausgerichtete flexible Arbeitszeit, teamgestütztes Arbeiten sowie ein positives, entwicklungsorientiertes Arbeitsklima (Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung) in einem wertschätzenden Umfeld. Die Ausübung von Nebentätigkeit ist grundsätzlich möglich.
 

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Durchführung von amts- und vertrauensärztlichen Untersuchungen, u.a. Einstellungsuntersuchungen

  • Untersuchungen, z.B. zur Umzugsfähigkeit, zur Hafttauglichkeit, Verhandlungsfähigkeit

  • Begutachtungen zu Kur- und Heilbehandlungen

  • Bewertung von ärztlichen Behandlungen im Rahmen der Beihilfefähigkeit

  • Untersuchungen von Prüfungsaussteiger*Innen

  • im Bedarfsfall Durchführung von Impfaktionen

Ihr Profil:

  • umfangreiche allgemeinmedizinische bzw. internistische Kenntnisse und Berufserfahrung in der medizinischen Diagnostik, möglichst Erfahrung in der Erstellung von Gutachten

  • Zusatzbezeichnung „Betriebsmedizin“ wünschenswert

  • Kenntnisse der relevanten gesetzlichen Grundlagen (u.a. Sozialgesetze, Rehabilitationsrecht)

  • Fähigkeit, Zugang auch zu schwierigem Klientel zu finden, vorurteilsfreier Umgang

  • Flexibilität, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen

  • Bereitschaft, Außentermine wahrzunehmen bzw. bei Bedarf, Dienste auch außerhalb der regulären Arbeitszeit und außerhalb des regulären Aufgabenbereichs durchzuführen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 11. Juli 2022 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 53/04/02/22/01.
 
Ansprechpartner:
Roman Zimmermann,
Telefon (0211) 89-21119,
Moskauer Straße 27,
Zimmer 519.