Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Gruppenleitung für eine Wohngruppe

scheme image

EG S 12 TVöD
für das Jugendamt, Kinderhilfezentrum
 
In einer Wohngruppe des Kinderhilfezentrums ist eine Stelle zu besetzen. Es wird eine Heim- und Schichtzulage gezahlt. Die Wohngruppen sind ein Hilfe- zur Erziehung – Angebot für Kinder im Aufnahmealter ab dem 6. Lebensjahr, die aufgrund unterschiedlichster Probleme vorübergehend nicht bei ihrer Familie leben können. Die Arbeit beinhaltet Wechseldienste auch an Sonn- und Feiertagen sowie Nachtbereitschaften.
 

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Gruppenleitung mit Dienst- und Fachaufsicht
  • Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Jahrespraktikantinnen und Jahrespraktikanten
  • Organisation und Gestaltung des gesamten Lebensalltags der Jugendlichen mit pädagogischen, pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten sowie Verwaltungsaufgaben und Qualitätssicherung
  • Eltern- und Familienarbeit
  • Mitgestaltung und Mitwirkung bei der Hilfeplanung
  • Teamsteuerung.

Ihr Profil:

  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbarer Qualifikation
  • Führungskompetenz und –fähigkeit
  • Erfahrung in der Heimerziehung und fundierte Fachkenntnisse im Bereich der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in besonderen Problemlagen sind erforderlich
  • Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit, Engagement und Teamfähigkeit
  • Kontaktfreude und Kooperationsfähigkeit
  • Zusatzqualifikationen in systemischer Beratung, Heilpädagogik oder Therapie sind wünschenswert.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt befristet bis zum 31.03.2024 im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.
Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 20 Januar 2022 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 51/04/01/22/01.
 
Ansprechpartnerin:
Vera Arsov,
Telefon (0211) 89-21478,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.14.