Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Kommunikationsreferent*in

  • Düsseldorf
scheme image

BesGr A 12 LBesO bzw. EG 11 TVöD
für das Dezernat für Mobilität
 
 
Dem Dezernat für Mobilität der Landeshauptstadt Düsseldorf sind das Amt für Verkehrsmanagement sowie ab 01.08.2022 das Garten-, Friedhofs- und Forstamt sowie das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz zugeordnet.
 
Im Dezernatsbüro 05 ist die Stelle eines Kommunikationsreferenten beziehungsweise einer Kommunikationsreferentin zu besetzen, der beziehungsweise die dem Amt für Kommunikation der Landeshauptstadt Düsseldorf zuarbeitet.
 

Ihre Aufgaben u. a:

  • strategische Koordination und Controlling der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit des Dezernates für Mobilität in Zusammenarbeit mit den Fachämtern des Dezernates

  • Koordination der Bearbeitung der Anfragen an den Rat, die Fachausschüsse und Bezirksvertretungen, Überprüfung der Antworten aus den Ämtern

  • Zuarbeit bei der Presse- / Öffentlichkeitsarbeit und bei Presseterminen für das Amt für Kommunikation

  • Vorschläge zu Medientexten, Internetartikeln, Pressemitteilungen et cetera des Dezernates und seiner Fachämter

  • Vorschläge zur Beantwortung von Presseanfragen durch das Amt für Kommunikation auf Basis der Fachmitteilung der Ämter des Dezernates.

Ihr Profil:

  • erfolgreicher Abschluss Bachelor of Arts Kommunikationswissenschaft, Medien- und Kommunikationsmanagement oder vergleichbarer Studienabschluss, alternativ Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in oder vergleichbare Qualifikation

  • mehrjährige Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit

  • sicheres, verbindliches Auftreten sowie Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit, eigenständig, effizient und strukturiert zu arbeiten

  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität sowie persönliches Engagement und Dienstleistungsorientierung

  • Fähigkeit zu lösungsorientiertem und vernetztem Denken sowie persönliche Integrität.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 15. Juli 2022 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 05/00/02/22/01.
 
Ansprechpartner/in:
Silke Bräuer,
Telefon (0211) 89-21225,

Moskauer Straße 27,
Zimmer 5.15.