Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Leitung der Waldschule

scheme image

EG 11 TVöD
für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt

Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Landeshauptstadt Düsseldorf ist mit rund 600 Mitarbeiter*innen für die Planung und Unterhaltung sämtlicher Grünflächen im Stadtgebiet verantwortlich. Die Waldschule im Wildpark ist neu errichtet worden und der Forstabteilung zugeordnet. Nach bereits erfolgter Aufbauphase zur Inbetriebnahme und Etablierung wird eine Leitungs- und Koordinierungsstelle besetzt, die das umweltpädagogische Konzept umsetzt und weiterentwickelt. Einsatzort ist die Waldschule im Wildpark Düsseldorf Grafenberg.
 

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Waldschule und des Waldschulbetriebs sowie Koordinierung der Umsetzung des waldpädagogischen Konzeptes auf der Basis der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und dessen Einbindung in das Düsseldorfer Netzwerk BNE
  • Ausarbeitung der Themenangebote und konkreten Unterrichtseinheiten unter Berücksichtigung der aktuellen Lehrpläne sowie Ausarbeitung und Durchführung eines erweiterten Angebotes mit Schwerpunkt offener Ganztagsunterricht
  • Akquise und Terminkoordination von Schulklassen und Kindergärten sowie von Honorarkräften für die Durchführung des Unterrichtes einhergehend mit der Entwicklung von Flyern und einer Internetbuchung
  • Auswahl, Beauftragung und Abrechnung der Honorarkräfte, Qualifizierung und Qualitätsmanagement
  • Akquise und Abwicklung von Fördermitteln sowie Beschaffung und Verwaltung des pädagogischen Materials
  • Durchführung von Veranstaltungen und vereinzelten Unterrichtseinheiten.

Ihr Profil:

  • Bachelor Fachrichtung Forst, Biologie, Umweltbildung, Umweltpädagogik oder vergleichbarer Studienabschluss, Zertifikat Waldpädagogik wünschenswert
  • Fähigkeit zu systematischen, selbständigem und konzeptionellem Arbeiten verbunden mit einem hohen Maß an Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
  • hohes Maß an Belastbarkeit, Flexibilität und sozialer Kompetenz, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie sicheres Auftreten 
  • umfassendes Verständnis für ökologische Zusammenhänge sowie Kenntnisse in der Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • uneingeschränkte gültige Fahrerlaubnis Klasse 3 bzw. EU-Norm B
  • anwendungssichere Kenntnisse der gängigen Standardsoftware (MS- Office).

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.
Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 19. Juli 2022 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 68/05/02/22/01.
 
Ansprechpartnerin:
Christiane Lindhorst,
Telefon 0211 89-95840,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.09.