Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Leitung von Digitalprojekten

scheme image

BesGr A 12 LBesO oder EG 11 TVöD
für das Amt für Schule und Bildung
 
Die Abteilung 40/2 gliedert sich in insgesamt 13 Sachgebiete, darunter das Sachgebiet 40/21.2 „e-school“. Das Sachgebiet ist zuständig für die Erstellung und Umsetzung des Medienentwicklungsplans der Landeshauptstadt Düsseldorf, die pädagogische IT-Ausstattung aller Schulen in deren Trägerschaft sowie den Betrieb der digitalen Infrastruktur. Werden Sie Teil eines modernen Teams in dem das „Wir-Gefühl“ sachgebietsübergreifend gelebt wird und Herausforderungen kollegial gemeinsam gemeistert werden.

Ihre Aufgaben:

  • Multiprojektmanagement zur Zielerreichung des Medienentwicklungsplanes

  • Umsetzung und Steuerung besonders schwieriger Sachverhalte sowie IT-Projekte

  • Bearbeitung von komplexen Rechts-, Vertrags- und Vergabeangelegenheiten

  • Gremienarbeit, das heißt Erstellung von politischen Vorlagen, Bearbeitung von politischen Aufträgen und inhaltliche Vorbereitung von Gremienterminen.

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in

  • umfangreiche nicht technische Kenntnisse zur Umsetzung der Digitalisierung in Schulen, insbesondere des Vergabe-, IT- und Datenschutzrechts oder die Bereitschaft sich diese anzueignen

  • Fähigkeit zu – bestenfalls Erfahrung in – der Umsetzung von mehreren Parallelprojekten

  • Initiative und Organisationsgeschick, selbstständige Arbeitsweise sowie Fähigkeit zu lösungsorientiertem und vernetztem Denken

  • sicheres Auftreten sowie Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit

  • Interesse an der Jahrhundertaufgabe Digitalisierung ist vorteilhaft, konkrete technische IT-Kenntnisse (wie Programmiersprache, Netzwerkstrukturen, Datenbank- und Cloudaufbauten etcetera) werden jedoch explizit nicht benötigt.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 29. September 2022 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 40/02/23/22/01.
 
Ansprechpartnerin:
Swetlana Skoupi,
Telefon (0211) 89-21468,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.13.