Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Logopäd*in

scheme image

EG 9a TVöD
für die Abteilung Prävention und Gesundheitsföderung im Gesundheitsamt

Ihr nächster Job soll mehr sein als ein bloßes Arbeitsverhältnis? Sie wollen die Gesunderhaltung verbessern für die Menschen in einer attraktiven Großstadt? Sie wünschen sich einen verlässlichen Arbeitgeber, der Ihnen Flexibilität und Perspektiven bietet und wollen trotzdem abwechslungsreich und vielfältig arbeiten? 
Dann lassen Sie sich von uns überzeugen.
Nach dem Motto „Gemeinsam tun wir Gutes“ sucht das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung.
 
Das Gesundheitsamt Düsseldorf hat sich zum Ziel gesetzt, für die Bürger*innen ein vielfältiges und zielorientiertes Angebot für mehr Gesundheit in hoher Qualität bereitzustellen.
Ihr Einsatz erfolgt in der Abteilung „Prävention und Gesundheitsföderung“ in dem Sachgebiet „Logopädie“ - in einem hoch qualifizierten und motivierten Team. Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.duesseldorf.de/leben-in-duesseldorf/gesundheit
 
Die Stelle ist mit einer regelmäßigen durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden zu besetzen.

Unser Angebot – was Sie erwartet:

Wir bieten Ihnen…
 

  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in einem multiprofessionellen Team im Herzen Düsseldorfs

  • gute Entwicklungsperspektiven und -möglichkeiten durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der gültigen Dienstvereinbarungen

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf (keine Nacht- und Schichtarbeit, Arbeit an Wochenenden nur in Ausnahmefällen)

  • die Möglichkeit zur mobilen Arbeit, beziehungsweise Telearbeit nach Einarbeitung

  • teamgestütztes Arbeiten und ein kooperatives, wertschätzendes Arbeitsklima

  • die Chance, an der Gestaltung und Fortentwicklung des ÖGD aktiv mitzuwirken

  • die Möglichkeit zur Ausübung einer Nebentätigkeit.

 
Ihre Aufgaben unter anderem:
 
Sie übernehmen die…
 

  • Durchführung von logopädischen Erstuntersuchungen/Befunderhebungen

  • Durchführung von epidemiologischen Untersuchungen in Düsseldorfer Kindertagesstätten

  • Beratung und Therapie in Kindertagesstätten

  • Kooperation mit Erzieher*innen, Einrichtungsleitungen und niedergelassenen Ärzt*innen

  • Erstellung von Dokumentationen und die Fertigung von Berichten über die Patient*innen sowie über die Arbeitsmittelauswahl und –beschaffungen.

Ihr Profil:

  • Sie sind Logopäd*in mit möglichst mehrjähriger Berufserfahrung

  • verfügen über ein hohes Maß an Sensibilität im Umgang mit Patient*innen sowie deren Angehörigen, insbesondere mit sprachgestörten Kindern in psychosozial belasteten Lebenssituationen

  • besitzen Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft

  • verfügen über Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität sowie die Bereitschaft, regelmäßig an Fortbildungen teilzunehmen

  • haben eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie grundlegende IT-Kenntnisse.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Nicole Kersken, Telefon 0211 89-95326.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 21.06.2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 53/03/10/24/01.
 
Ansprechpartnerin:
Celina Fischer,
Telefon (0211) 89-92218,
Moskauer Straße 25, Zimmer 3.22.