Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Mitarbeit Sachgebiet Finanzen, Rechts- und Ausschussangelegenheiten

scheme image

BesGr A 8 LBesO oder EG 8 TVöD
für das Kulturamt
 
Das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf setzt sich ein für eine vielfältige, nachhaltige und lebendige Kulturstadt Düsseldorf. Als effizienter Dienstleister und Ermöglicher sowie Impuls-und Innovationsgeber werden die verschiedenen Institutionen, Einrichtungen und Personen der Düsseldorfer Kulturlandschaft unterstützt. Die ausgeschriebene Stelle ist Teil eines engagierten Teams des Sachgebietes Finanzen, Recht und Ausschussangelegenheiten. Insbesondere werden die finanziellen Angelegenheiten des Kulturservicedienstes unterstützt. Dieser ist zuständig für den Museumsbetrieb.
 

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Aufstellung, Planung und Bewirtschaftung des Haushaltes, bei Jahresabschlussarbeiten und der Anlagenbuchhaltung

  • Mitarbeit bei der Bearbeitung von baren und unbaren Einnahmen der verwaltungszentralisierten Museen und Institute sowie bei der Kassenabrechnung

  • Prüfung der sachlichen und rechnerischen Richtigkeit von Eingangsrechnungen sowie Kontierung der Belege im elektronischen Rechnungseingangsbuch (ERB)

  • Fertigung von Gebührenbescheiden und Sollstellungen im Bereich der Ausgangsrechnungen

  • Mittelabrufe bei Zuwendungen und Spenden

  • Fertigung finanzieller Verwendungsnachweise

  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten (zum Beispiel Spendenbescheinigungen für Geld- und Sachspenden, Abrechnungen mit der Künstlersozialkasse)

Ihr Profil:

  • Verwaltungsfachangestellte*r oder Verwaltungswirt*in, alternativ abgeschlossene dreijährige Ausbildung in einem kaufmännischen oder für die oben genannten Aufgaben förderlichen Beruf

  • Kenntnisse und Erfahrungen im kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen sind wünschenswert

  • gute IT Kenntnisse, sicherer Umgang mit der Standardsoftware (MS Office) sowie SAP-Kenntnisse

  • hohe Affinität zu Zahlen, Fähigkeit zum analytischen Denken und eine selbständige, strukturierte sowie eigenverantwortliche Arbeitsweise

  • hohes Maß an Belastbarkeit, Organisationsgeschick, Flexibilität und Genauigkeit

  • Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft und Initiative sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 18. April 2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 41/01/03/24/01.

 
Ansprechpartner/in:
Nadine Kaiser,
Telefon 0211 89-21529,
Moskauer Straße 25, Zimmer 3.34.