Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Mitarbeit Unterhaltung Gewässer

scheme image

EG 6 TVöD
für den Stadtentwässerungsbetrieb, Bereich Netze, Abteilung Kanalbetrieb
 
Über 500 Mitarbeitende des Stadtentwässerungsbetriebes Düsseldorf sorgen für die
Abwasserbeseitigung und Abwasserreinigung sowie den Hochwasserschutz und die Gewässerunterhaltung. Zu den Aufgaben im Bereich Wasserbau und Hochwasser- schutz zählen insbesondere die Planung, der Bau sowie die Unterhaltung von Gewässern, Deichen und technischen Hochwasserschutzanlagen. 

Ihre Aufgaben:

  • Helfertätigkeiten im Bereich des Wasserbaus

  • Gewässer- und Deichkontrollen, Hochwasserdienste

  • Reinigungs- und Unterhaltungsarbeiten mit zum Beispiel Grobräumung der Gewässer, Reinigung von Rechenanlagen

  • Funktionskontrollen und Warten von Schiebern und Wehren

  • Grünschnitt und allgemeine Unterhaltungsarbeiten an Gewässern und Deichen.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene dreijährige Ausbildung in einem umwelttechnischen oder artverwandten handwerklichen Beruf wie zum Beispiel Garten- und Landschafts- oder Wasserbau oder eine andere abgeschlossene dreijährige Ausbildung mit entsprechend langjähriger Berufserfahrung im Bereich Gewässer- oder Abwasserunterhaltung

  • Bereitschaft zu Einsätzen außerhalb der regulären Arbeitszeit, Bereitschaftsdienst bei Hochwasser

  • gute körperliche Konstitution und hohes Maß an Eigenverantwortung, selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit

  • Grundlagenkenntnisse im Bereich der EDV wünschenswert

  • Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der EU-Norm B, BE erforderlich sowie EU-Norm C1E und CE oder die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen.

 
Ihre Perspektive im Stadtentwässerungsbetrieb der Landeshauptstadt Düsseldorf:
Wir bieten Ihnen einen krisensicheren Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Aufgaben in einem attraktiven Arbeitsumfeld. Als Teil unseres Teams leisten Sie mit Ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zur öffentlichen Daseinsvorsorge der Bürger*innen der Landeshauptstadt Düsseldorf.
Es erwarten Sie:

  • ein motiviertes Team, das Wert auf eine konstruktive Zusammenarbeit in vertrauensvoller Atmosphäre legt

  • eigenständiges und zukunftsorientiertes Arbeiten unter Berücksichtigung umwelttechnischer Aspekte

  • gute Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten

  • eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit optimalen Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • eine zusätzliche Betriebsrente zur Altersversorgung

  • weitere finanzielle Leistungen (bspw. eine Jahressonderzahlung, ggf. ein Leistungsentgelt sowie ein Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen)

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 10. Februar 2023 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 67/24/01/23/01.
 
Ansprechpartner/in:
Annette Buse,
Telefon (0211) 89-21134,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.09.