Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Mitarbeit Verwaltungsangelegenheiten in den Bürgerhäusern Bilk und Salzmannbau

scheme image

BesGr. A 10 LBesO beziehungsweise EG 9b TVöD
für das Jugendamt

 
 
Die Bürgerhäuser fördern die kulturelle, gesundheitliche, kommunikative und integrative Bildung von Familien und Bürger*innen, bieten ein facettenreiches Programm mit Aktivitäten und Veranstaltungen rund um Kultur und Begegnung, Bildung und Soziales sowie Freizeit und Unterhaltung. Das umfangreiche Serviceangebot macht sie zu beliebten Orten für Tagungen, Fortbildungen, Versammlungen und Feierlichkeiten von Bürgerinnen und Bürgern.
 

Ihre Aufgaben u. a.:

  • Erstellen der Einnahmenachweise, Etat-Kontrolle und -verwaltung

  • Kontoführung, Kassenabrechnung sowie von Quartalsabschlüssen zur Finanzkontrolle

  • Inventar-, Neu- und Ersatzbeschaffungen sowie Einkäufe und Bestellungen

  • Unterstützung der Leitung in der Kommunikation mit Mieter*innen und Kooperationspartner*innen sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit, Informationspolitik und bei Anträgen

  • Führung der Controlling-Dateien für Honorare, Sachkosten und der Bewirtungskasse

Ihr Profil:

  • Verwaltungsfachwirt*in oder Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung

  • Kenntnisse über die verwaltungstechnischen Buchungsanforderungen

  • Kenntnisse und Erfahrung mit dem Führen von Produkt- und Leistungsbeschreibungen und dem Erstellen von Excel-Tabellen

  • hohes Maß an Zuverlässigkeit und Kundenfreundlichkeit

  • sicheres und verbindliches Auftreten, kommunikative Kompetenz, um mit unterschiedlichen Familien, Kindern und Jugendlichen, aber auch mit älteren Bürger*innen verbindliche Absprachen treffen zu können.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.
 
Es sind eine unbefristete Stelle im Umfang von 29,25 Wochenstunden und eine bis zum 31.12.2022 befristete Stelle im Umfang von 25 Wochenstunden zu besetzen.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
 

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 31. Mai 2022  über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer
51/06/10/22/01.


 
Ansprechpartner:
Roman Zimmermann,
Telefon (0211) 89-21119,
Moskauer Straße 27,
Zimmer 519.