Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Mitarbeiter*in Rechnungsstellung

  • Düsseldorf
scheme image

BesGr A BesGr A 9 (Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt) LBesO bzw. EG 9a TVöD
für das Hauptamt - Amt für Personal, Organisation und IT, Abteilung  Fachübergreifende Personalthemen, Steuerung
 
Die Abteilung „Fachübergreifende Personalthemen, Steuerung“ des Hauptamtes nimmt neben fachübergreifenden, gesamtstädtischen Personalthemen auch die klassischen Querschnittsaufgaben des Amtes wahr.  Das Sachgebiet Finanzen verantwortet alle Finanzthemen. Hier ist auch die Zuständigkeit für die Erstellung von Ausgangsrechnungen für Leistungen des Hauptamtes verortet.
 

Ihre Aufgaben unter anderem:

  • eigenständige Bearbeitung der Geschäftsstelle des Hauptamtes für die Rechnungsstellung (Faktura), Abstimmung der Rechnungsinhalte mit den Fachabteilungen des Hauptamtes als Anbieter von Leistungen aus den Bereichen Personal, Organisation und Informationstechnik (zum Beispiel Personalabrechnung, IT-Leistungen, Unfallversicherung, Refinanzierungen)
  • Durchführung der Rechnungslegung einschließlich der Fakturaläufe in SAP für die Leistungen des Hauptamtes an gebührenrechnende Einrichtungen, Eigenbetriebe, Betriebe gewerblicher Art und externe Kund*innen
  • Klärung und Beantwortung von Anfragen der Rechnungsempfänger*innen, selbstständige Bearbeitung von Rechnungsreklamationen und Durchführung von Korrekturbuchungen und –rechnungen, Erstellung von Stornorechnungen
  • Überwachung der Zahlungseingänge, Kontrolle des Forderungsausgleichs und gegebenenfalls Einleitung von Betreibungsmaßnahmen
  • Unterstützung des Haushaltsbereiches bei der Planung der Ertragskosten der Faktura, Mitarbeit bei der Ermittlung der Weiterberechnungspreise für die oben genannten Leistungen des Hauptamtes
  • Abwicklung der Handkassen und Kreditkartenabrechnungen des Hauptamtes.

Ihr Profil:

  • Verwaltungswirt*in oder Verwaltungsfachangestellte*r  oder eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung in einem für die Tätigkeit förderlichen Beruf
  • Fähigkeit, die übertragenen Aufgaben selbstständig, systematisch und eigenverantwortlich zu bearbeiten
  • sicheres und angemessenes Auftreten sowie Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Service- und Kundenorientierung
  • sicherer Umgang mit der eingesetzten Standardsoftware (MS Office, Lotus Notes), der Finanzsoftware SAP und Kenntnisse im Haushalts- und Finanzwesen beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen.
     

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 25. Juni über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 10/01/04/21/01.
 
Ansprechpartner/in:
Tina Meyer-Breitgraf,
Telefon (0211) 89-21135,

Moskauer Straße 27,
Zimmer 5.11