Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Projektkoordination "Building Information Modeling" (BIM)

scheme image

EG 12 TVöD
für den Stadtentwässerungsbetrieb, Abteilung „Klärwerksbetrieb“
 
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf setzt einen besonderen Schwerpunkt auf die Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen zur Optimierung der Servicequalität für die Menschen und die Unternehmen in dieser Stadt. 
 
Im Zuge der Digitalisierungsoffensive von Verwaltungsprozessen in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist es auch im technischen Bereich erforderlich sich den Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen. Die BIM-Methode eröffnet die Möglichkeit, schrittweise die Aufgaben Planen, Bauen und Betreiben der städtischen Infrastruktureinrichtungen ganzheitlich, effizient und zukunftsfähig in dem Fachbereich Anlagen der Abwasserbeseitigung und Hochbau digital sicherzustellen. Die damit verknüpften Aufgaben werden vom Stadtentwässerungsbetrieb betreut. Die Fachbereiche Bautechnik, Maschinentechnik und Elektrotechnik sind gesamtheitlich in den BIM-Prozess einzubinden und sollen als Werkzeug im Asset-Management genutzt werden.
 
Über 500 Mitarbeitende des Stadtentwässerungsbetriebes Düsseldorf sorgen unter anderem für die Abwasserbeseitigung und -reinigung der im Düsseldorfer Stadtgebiet anfallenden Abwässer. Insbesondere für die ordnungsgemäße Abwasserreinigung unterhält der Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf zwei Großklärwerke der Größenklasse 5, welche laufend an die wechselnden umwelttechnischen Anforderungen angepasst werden müssen. Die Abteilung Klärwerksbetrieb ist für den Betrieb, die Instandhaltung sowie die Modernisierung samt Reinvestition der gesamten Kläranlagen, also auch für die Demontage der nicht mehr benötigten Anlagen, zuständig.

Ihre Aufgaben:

  • operative Umsetzung der anfallenden Handlungsfelder bei der Einführung der BIM-Technologie in der Abteilung Klärwerksbetrieb des Stadtentwässerungsbetriebs

  • Begleitung und Unterstützung des BIM-Prozesses in der Planungs- und Bauphase sowie die Überführung in die Betriebsphase inkl. Lebensende für die BIM-basierten Pilotbauprojekte

  • strategische Gestaltung des Einbezugs aller Aspekte der Bau-, Maschinen- und Elektrotechnik, der technischen Gebäudeausrüstung sowie der Tragwerksplanung

  • Betreuung des BIM-Prozesses über alle Lebensbereiche einer technischen Anlage

  • eigenverantwortliche Wahrnehmung der Aufgaben der BIM-Koordination bzw. des BIM-Managements

Ihr Profil:

  • Bachelor oder Master of Engineering oder Science/Arts der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik, Versorgungstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Architektur (Hoch- und Tiefbau) oder vergleichbarer Studiengang beziehungsweise vergleichbare Qualifikation

  • mehrjährige Berufserfahrung sowie Kenntnisse und Erfahrungen bei der Anwendung und Einführung der BIM-Technologie

  • Erfahrung auf dem Gebiet der Planung und/oder Bauleitung wünschenswert

  • Erfahrung auf dem Gebiet der Betriebsverwaltung wünschenswert

  • konzeptionelles Denken sowie strukturiertes Arbeiten

  • persönlicher Einsatz und Initiative, verbunden mit einem sicheren und verbindlichen Auftreten sowie Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Teamfähigkeit.

 
Ihre Perspektive im Stadtentwässerungsbetrieb der Landeshauptstadt Düsseldorf:
Wir bieten Ihnen einen krisensicheren Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Aufgaben in einem attraktiven Arbeitsumfeld. Als Teil unseres Teams leisten Sie mit Ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zur öffentlichen Daseinsvorsorge der Bürger*innen der Landeshauptstadt Düsseldorf. Es erwarten Sie:
 

  • ein dynamisches Team, das Wert auf eine konstruktive Zusammenarbeit in vertrauensvoller Atmosphäre legt

  • die Möglichkeit zur flexiblen mobilen Arbeit

  • eigenständiges und zukunftsorientiertes Arbeiten unter Berücksichtigung umwelttechnischer Aspekte

  • gute Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten

  • eine zusätzliche Betriebsrente zur Altersversorgung

  • weitere finanzielle Leistungen (bspw. eine Jahressonderzahlung, ggf. ein Leistungsentgelt sowie ein Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen)

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 24. Oktober 2022  über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 67/08/13/22/01.
 
Ansprechpartnerin:
Annette Buse,
Telefon (0211) 89-21134,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.09.