Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Projektleitung "Schulbusverkehr"

scheme image

BesGr A 11 LBesO oder EG 10 TVöD
für das Amt für Schule und Bildung
 
Die Verwaltungsabteilung des Amtes für Schule und Bildung gliedert sich in sechs Sachgebiete. Die zu besetzende Stelle befindet sich im Sachgebiet „Schülerfahrkosten“. Dort werden unter anderem die Abrechnungen der Schülerfahrkosten für die Schüler*innen aller städtischen Schulen sowie die Anträge der Schulen auf Schulbusfahrten bearbeitet.
 
Die Stelle ist mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit von zurzeit 41 beziehungsweise 39 Stunden befristet bis zum 31. Dezember 2024 zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Leitung des Projektes zur Optimierung des Verfahrens für den Schulbusverkehr der städtischen Schulen, das heißt inhaltliche und organisatorische Neuaufstellung des Vergabeverfahrens für den Schülerspezialverkehr bis zur nächsten Vergabe im Jahr 2023; dies beinhaltet:
  • Austausch mit anderen Kommunen zu Fragen der Kriterien und der Organisation zur Beauftragung von Schulbussen (best practice)
  • Austausch mit den derzeit unter Vertrag stehenden Busunternehmen sowie der Rheinbahn AG über Möglichkeiten der künftigen Organisation und Disposition der Fahrten
  • Entwicklung eines Konzeptes zur Vorbereitung der nächsten Vergabe in Abstimmung mit dem Rechtsamt
  • Erarbeitung einer Richtlinie für die Inanspruchnahme von Schulbussen unter Beteiligung der Schulleitungen, der Unteren und Oberen Schulaufsicht und der Elternschaft Düsseldorfer Schulen (EDS)
  • Aufbau und Implementierung eines Controllings und Entwicklung von Kennzahlen.

Ihr Profil:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsfachwirt*in
  • Organisationsgeschick und hohe Belastbarkeit
  • Fähigkeit zu konzeptionellem Denken, Kreativität sowie zielgerichtete und selbständige Arbeitsweise
  • Flexibilität, Initiative und Bereitschaft, sich auf wechselnde Anforderungen einzustellen
  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse im Vergabewesen für Liefer- und Dienstleistungen sowie im Umgang mit MS-Office-Programmen oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Wir leben Vielfalt –

Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 14. Juli 2022 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 40/01/05/22/01.
 
Ansprechpartnerin:
Swetlana Skoupi,
Telefon (0211) 89-21468,

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.13.