Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Projektleitung Versorgungstechnik

  • Düsseldorf
scheme imagescheme image

BesGr A 13 LBesO (Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt) oder EG 12 TVöD
für das Kulturamt

Die Abteilung Gebäudemanagement Kulturgebäude des Kulturamtes betreut rund 80 Kulturgebäude innerhalb eines vielfältigen und interessanten Gebäudeportfolio, teils mit anspruchsvollsten Ausstattungen der technischen Gebäudeausrüstung. Das Aufgabenfeld umfasst die Kunst im öffentlichen Raum, vom Künstleratelier über Stadtteilbibliotheken, Museen und Spielstätten bis hin zur Deutschen Oper am Rhein und betrifft sowohl die Planung der baulichen und strukturellen Entwicklung der Kulturbauten, die Steuerung und Abwicklung von Bauunterhaltungs-, Sanierungs-, Umbau-, Rückbau-, Neubau-, Erweiterungsmaßnahmen als auch die laufende Objektverwaltung.

Ihre Aufgaben:

  • Bauherrenvertretung, Projektleitung und Projektsteuerung in der Fachrichtung Versorgungstechnik, einschließlich Koordination externer Büros sowie interner Fachplaner*innen, bei komplexen Baumaßnahmen in teilweise denkmalgeschützten Gebäuden

  • Planung und Abwicklung von versorgungstechnischen Instandhaltungsmaßnahmen gemäß DIN 31051

  • Durchführung von Ausschreibungen, Abrechnung und Dokumentation von Baumaßnahmen gemäß den Leistungen nach HOAI LPH 1-9

  • konzeptionelle Erarbeitung von Beschluss- und Entscheidungsvorlagen

  • Mitwirkung beim Kosten- und Termincontrolling bei Baumaßnahmen und der Berichterstattung gegenüber Vorgesetzten, übergeordneten Dienststellen sowie politischen Gremien

  • technische Objektverantwortung im Sinne der Betreiberverantwortung.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) der Fachrichtung Versorgungstechnik, TGA - HLS oder vergleichbare Qualifikation. Hiermit werden auch staatlich geprüfte Techniker*innen und Meister*innen aus o.g. Fachbereich mit langjähriger Berufserfahrung angesprochen, zudem Personen mit der Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des bautechnischen Dienstes

  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Projektsteuerung und beim Umgang mit denkmalgeschützter, gestalterisch anspruchsvoller Bausubstanz

  • Kenntnisse der HOAI, AHO, VOB und anderer relevanter Bauvorschriften, Richtlinien und Gesetzte

  • Erfahrungen mit der Integration häufig vielfältiger baufachlicher, technischer und funktionaler Anforderungen in ein Gesamtprojekt

  • hohes Maß an Initiative, Verantwortungsbewusstsein, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit

  • kundenorientiertes Verhalten in einem Amt, das sich als Serviceanbieter versteht

  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie IT Kenntnisse Standardsoftware (MS Office).

 
Für Berufsanfänger gilt: Voraussetzung für die Eingruppierung in die EG 12 TVöD ist eine mindestens dreijährige Berufserfahrung. Eine Eingruppierung kann aus tarifrechtlichen Gründen daher bis zum Erreichen dieser Voraussetzung lediglich eine Entgeltgruppe niedriger erfolgen.
 
Gehören Sie zum Personenkreis der Techniker*innen oder Meister*innen, ist eine Eingruppierung in die EG 12 TVöD abhängig von den persönlichen Voraussetzungen und müsste noch einmal abschließend geprüft werden, wenn wir uns für Sie entscheiden. Ggf. kann aus tarifrechtlichen Gründen die Eingruppierung lediglich eine Entgeltgruppe niedriger erfolgen.

Unser Angebot:

  • interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben

  • verantwortungsvolle Position im fachübergreifendem Team

  • sicherer, konjunkturunabhängiger Arbeitsplatz

  • Möglichkeit zur alternierenden Telearbeit und mobilen Arbeit

  • Jobticket

  • ZVK Rentenzusatzversicherung

  • flexible Arbeitsmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Teilzeit)

  • Arbeitsplatz in einem ansprechenden Arbeitsumfeld, Standort im Medienhafen Düsseldorf

Was Sie sonst noch wissen sollten:

 
Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.

Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 25. Juli 2024  über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 41/03/08/24/01.


Ansprechpartner/in:
Nadine Kaiser,
Telefon 0211 89-21529,

Moskauer Straße 25, Zimmer 3.34.