Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Psychologische Psychotherapeut*innen mit Approbation oder in fortgeschrittener Ausbildung

  • Düsseldorf
scheme image

EG 13 TVöD bzw. EG 14 TVöD bei bestehender Approbation
für das Gesundheitsamt, Abteilung Sozialpsychiatrie


Ihr nächster Job soll mehr sein als ein bloßes Arbeitsverhältnis? Sie wollen die Gesunderhaltung verbessern für die Menschen in einer attraktiven Großstadt? Sie wünschen sich einen verlässlichen Arbeitgeber, der Ihnen Flexibilität und Perspektiven bietet und wollen trotzdem abwechslungsreich und vielfältig arbeiten? Dann lassen Sie sich von uns überzeugen. Wir laden Sie ein, „Gesundheit“ mitzugestalten und Ihre Ideen, Ihr Engagement und Ihre Qualifikationen zielführend einzubringen. Zeigen Sie uns, dass Sie sowohl präventiv-, als auch kurativ arbeitend ein Teil unseres Teams werden.
Nach dem Motto „Gemeinsam tun wir Gutes“ sucht das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung.
 
Das Gesundheitsamt Düsseldorf hat sich zum Ziel gesetzt, für die Bürger*innen ein vielfältiges und zielorientiertes Angebot für mehr Gesundheit in hoher Qualität bereitzustellen.
Ihr Einsatz erfolgt in der Abteilung Sozialpsychiatrie, einem hoch qualifizierten und motivierten Team, das Gesundheit mit vielen unterschiedlichen Aufgaben direkt an die Bürger*innen bringen will – vernetzt, innovativ, offen und modern.
Unsere Abteilung besteht aus den Sachgebieten Sozialpsychiatrischer Dienst (SpDi), Beratung und Prävention, Psychosoziale Betreuung und Begutachtung (PSB) sowie Sozialpsychiatrische Rehabilitation. Derzeit ist in der Abteilung ein multiprofessionelles Team von rund 70 Mitarbeiter*innen tätig. Für die Bereiche SpDi und PSB suchen wir Verstärkung. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.duesseldorf.de/leben-in-duesseldorf/gesundheit
 
Ihre Berufsfelder bieten ein höchstes Maß an Verantwortung, Abwechslung und die Möglichkeit und Notwendigkeit, sich selbst mit Ihren Erfahrungen und Kompetenzen aktiv einzubringen, um unser Angebot weiter zu verbessern und zu entwickeln.
 
Im Rahmen dieser Ausschreibung nehmen wir laufend Bewerbungen entgegen und führen je nach Bewerbungseingang Auswahlverfahren durch.
 
Unser Angebot – was Sie erwartet
Wir bieten ihnen …

  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in einem multiprofessionellen Team im Herzen Düsseldorfs

  • gute Entwicklungsperspektiven und -möglichkeiten durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der gültigen Dienstvereinbarungen

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf (keine Nacht- und Schichtarbeit, Arbeit an Wochenenden nur in Ausnahmefällen)

  • die Möglichkeit zur mobilen Arbeit, beziehungsweise Telearbeit nach Einarbeitung

  • teamgestütztes Arbeiten und ein kooperatives, wertschätzendes Arbeitsklima

  • die Chance, an der Gestaltung und Fortentwicklung des ÖGD aktiv mitzuwirken

  • die Möglichkeit zur Ausübung einer Nebentätigkeit.

Ihre Aufgaben:

  • psychologischen Unterstützungsangebote und psychotherapeutischen Interventionen, insbesondere für vulnerable Gruppen und Personen mit psychischen Vorerkrankungen

  • Diagnosestellung und Einschätzung des sozialpsychiatrischen Hilfebedarfs

  • Angebote einer niedrigschwelligen Versorgung (zum Beispiel Hausbesuche)

  • psychologischen Gutachten und Stellungnahmen zu sozialpsychiatrischen und sozialmedizinischen Fragestellungen

  • Information und Aufklärung sowie Prävention und Gesundheitsförderung für Bürger*innen

  • Fachberatung von Mitarbeiter*innen anderer Einrichtungen und Dienste

  • Zusammenarbeit mit Kliniken, niedergelassenen Ärzt*innen, Beratungsstellen, Ämtern und Behörden.

Ihr Profil:

  • haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie (Diplom oder Master) sowie eine Approbation zur/zum Psychologischen Psychotherapeut*in beziehungsweise eine fortgeschrittene Weiterbildung

  • verfügen über mehrjährige klinische Erfahrungen beziehungsweise Kenntnisse im Bereich Sozialpsychiatrie

  • besitzen fundierte Kenntnisse in der Diagnostik und Erstellung von Gutachten

  • zeigen die Fähigkeit und Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team

  • verfügen über Belastbarkeit, Flexibilität sowie die Bereitschaft zu verantwortungsvollem und selbständigem Arbeiten

  • zeigen Einsatzbereitschaft und Engagement für die Zielgruppen der Sozialpsychiatrie sowie Bereitschaft zur Reflexion und Supervision.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Sandra Yagan, Telefon: 0211 89-95330.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 53/06/03/24/01.

Ansprechpartnerin:
Celina Fischer,
Telefon (0211) 89-92218,
Moskauer Straße 25, Zimmer 3.22.