Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten, Personalien

scheme image

BesGr A 12 LBesO oder EG 11 TVöD
für die Abteilung Fachübergreifende Personalthemen und Steuerung im Hauptamt – Amt für Personal, Organisation und IT
 
Die Abteilung Fachübergreifende Personalthemen und Steuerung nimmt neben fachübergreifenden, gesamtstädtischen Personalthemen auch die klassischen Querschnittsaufgaben des Amtes wahr. Ihr Einsatz erfolgt im Team „Amtsinterne Steuerungsunterstützung“ und umfasst neben der Bearbeitung von Personal-, Organisations- und allgemeinen Verwaltungsangelegenheiten auch die Bearbeitung und Weiterentwicklung zentraler amtsinterner Themen im Sinne einer Qualitätssicherung.

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung von Personal-, Organisations- und allgemeinen Verwaltungsangelegenheiten

  • Beratung der Fachbereiche und Mitarbeitenden

  • verantwortliche Koordinierung des Antragsverfahrens zur Aufstellung des Stellenplans des Hauptamtes

  • Erstellung und Bearbeitung der Zielvereinbarungen zur Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Gleichstellungsplan für das Amt 10, einschließlich des Controllings zur Umsetzung der Maßnahmen

  • Mitarbeit in abteilungs- und amtsübergreifenden Arbeitsgruppen (zum Beispiel im gesamtstädtischen Arbeitskreis Gleichstellung)

  • stellvertretende Schriftführung des Ausschusses für Digitalisierung und allgemeine Verwaltungsorganisation.

Ihr Profil:

  • Personen mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in oder Bachelor of Arts Fachrichtung Business Administration oder vergleichbare Qualifikation

  • gute Kenntnisse im allgemeinen Dienst- und Tarifrecht sowie in den städtischen Geschäftsanweisungen und Dienstvereinbarungen beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen

  • gute Auffassungsgabe verbunden mit der Fähigkeit zu vernetztem Denken und selbstständigem Handeln

  • strukturiertes, analytisches und lösungsorientiertes Arbeiten

  • Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit verbunden mit guter schriftlicher und mündlicher Ausdrucksfähigkeit

  • vorzugsweise Kenntnisse/ Erfahrungen in der Gremienarbeit beziehungsweise in der Protokollführung sowie im Verfahren Session für den Ratssitzungsdienst.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 23.04.2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 10/01/03/24/01

 
Ansprechpartnerin:
Katharina Brütt,
Telefon 0211 89-21483,
Moskauer Straße 25, Zimmer 3.28.