Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Erfassung und Digitalisierung

  • Düsseldorf
scheme image

EG 9b TVöD
für das Kulturamt
 
Die Kultur- und Naturerbeschätze der Landeshauptstadt Düsseldorf digital -  das ist d:kult!
Als Verbund dient d:kult der institutsübergreifenden Dokumentation und Verwaltung der städtischen Sammlungsbestände und deren Präsentation im Internet. Das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf stellt dafür das von den am Sammlungsverbund beteiligten Museen und Stiftungen verwendete Museumsmanagementsystem The Museum System (TMS) bereit und betreibt das gemeinsame Sammlungsportal d:kult online (https://emuseum.duesseldorf.de/).

Ihre Aufgaben:

  • Sie erfassen Sammlungsgegenstände, Personendaten und Mediendateien im städtischen Sammlungsmanagementsystem

  • Sie ergänzen und vervollständigen die in TMS erfassten Informationen

  • Dabei folgen Sie musealen und dokumentarischen Standards und berücksichtigen alle relevanten urheber- und persönlichkeitsrechtlichen Aspekte

  • Sie unterstützen uns bei der Digitalisierung der Sammlungsobjekte durch fotografische Erfassung beziehungsweise Scan.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen Bachelorabschluss im Bereich der Museologie, Kultur-, Archiv-, Kunst- oder Dokumentationswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation

  • Sie können praktische Erfahrungen mit den Arbeitsprozessen in der datenbankgestützten Sammlungsverwaltung, im Umgang mit wertvollen und fragilen Originalen und entsprechende Erfahrung in der Digitalisierung von vielfältigen Sammlungsbeständen vorweisen

  • Sie sind mit den fachlichen Standards der Erfassung und Digitalisierung von Kulturerbe vertraut

  • Sie gehen sicher mit den für den musealen Bereich relevanten Kamera- und Scannersystemen um und erzeugen so hochwertige Digitalisate in den einschlägigen Formaten

  • Sie nutzen routiniert marktübliche Software zur Tabellenkalkulation, Dokumentation und Kommunikation sowie zur Bildverarbeitung (namentlich Excel, oneNote, Word, Outlook, Teams, Photoshop)

  • Sie arbeiten flexibel, prozess- und lösungsorientiert – sowohl selbständig als auch im Team

  • Sie übernehmen Verantwortung und sind bereit, sich fehlende Kompetenzen gegebenenfalls selbst beziehungsweise durch die Teilnahme an entsprechenden Schulungen anzueignen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Der Einsatz auf dieser Stelle ist zunächst für die Dauer von 5 Jahren befristet. Die Einstellung erfolgt jedoch unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Das Auswahlverfahren findet voraussichtlich im August statt.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 27. Juni 2024 über den Button „Stell dich vor“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 41/01/07/24/01.
 
Ansprechpartner/in:
Nadine Kaiser,
Telefon 0211 89-21529,

Moskauer Straße 25, Zimmer 3.34.