Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Finanzen und Haushalt; Vergabe- und Zuwendungsmanagement

scheme image

BesGr A 11   LBesO beziehungsweise EG 10 TVöD
für das Amt für Migration und Integration
 
Das Sachgebiet Finanzen und Haushalt ist der Abteilung Allgemeine Services zugeordnet. Die Mitarbeitende des Sachgebietes kümmern sich um alle vertrags- und vergaberechtlichen und sämtliche sonstigen finanziellen Belange des Amtes.
 

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Entwicklung, Weiterentwicklung und ständige Begleitung des Prozesses zur Erstellung von Vorlagen von finanzieller Bedeutung im Amt 54
  • Unterstützung der Fachbereiche und Erstellen eigener Vorlagen für den Bereich 54/1
  • Koordination, Gewährung und Prüfung von Zuwendungen auf Basis von erteilten Bescheiden oder einzelvertraglichen Regelungen und definierter Produkt- und Aufgabenbeschreibungen
  • Ausschreibungen, Vergaben und Rechnungsabwicklung in diesem Zusammenhang
  • Pflege des Produkthaushaltes und der hier abgebildeten Kennzahlen, sowie Weiterentwicklung des Berichtswesens und der Berichtsformate für das gesamte Amt.

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in sowie Bachelor of Arts/Science Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre
  • Kenntnisse im Bereich Vergabe- und Vertragsrecht beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Kenntnisse im Bereich Projekt- und Festbetragsförderung sowie in der Verwendungsnachweisprüfung beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • sicheres und verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit
  • hohes Maß an persönlichem Engagement und Belastbarkeit sowie Offenheit für Veränderungsprozesse sowie gutes Organisationsvermögen verbunden mit hohem Maß an Flexibilität
  • tiefere Kenntnisse bei der Anwendung von MS Office Excel sowie grundlegende Kenntnisse im Bereich MS-Office und Kenntnisse der Fachsoftware (Waveware, x-Flow) oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerbende, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind bei persönlicher und fachlicher Eignung nicht ausgeschlossen.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 28. Oktober 2021 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 54/01/14/21/01.
 
Ansprechpartner/in:
Kristin Borisch,
Telefon (0211) 89-21146,

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.17.