Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Gewerbesteuer

scheme image

BesGr A 11 LBesO beziehungsweise Entgeltgruppe 10 TVöD
für das Steueramt
 
 
Das Steueramt ist organisatorisch dem Finanzdezernat der Landeshauptstadt zugeordnet. Es unterteilt sich in die Abteilungen Zentrale Dienste, Grund- und Aufwandsteuern, Gewerbesteuer und interner Steuerberatung.
Die zu besetzende Stelle ist im Sachgebiet Gewerbesteuer angesiedelt.

Ihre Aufgaben:

  • Widerspruchsbearbeitung, Stellungnahmen in Klageverfahren und bei Stundungen/Ratenzahlungen sowie Bearbeitung von Anträgen auf Aussetzung der Vollziehung

  • Festsetzung sämtlicher Zinsarten, beispielsweise Stundungszinsen, Aussetzungszinsen, Vollzinsen, Hinterziehungs- und Prozesszinsen

  • Prüfung von Niederschlagungs- und Haftungsvoraussetzungen aus steuerrechtlicher Sicht und Bearbeitung von Erlassanträgen

  • Bearbeitung von Einsprüchen gegen Zerlegungsbekanntgaben in besonderen Fällen sowie von bestrittenen Insolvenzforderungen bis zur Feststellung

  • Bearbeitung von Anträgen auf Anpassung der Gewerbesteuervorauszahlungen sowie Kontrolle von Zerlegungsbekanntgaben in besonderen Fällen

  • Schriftwechsel mit anderen Ämtern und externen Behörden und telefonische Auskunftserteilung.

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2. 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in oder Bachelor of Law Fachrichtung Wirtschaftsrecht oder Bachelor of Science mit betriebswirtschaftlichen oder volkswirtschaftlichen Schwerpunkt oder vergleichbare Qualifikation

  • Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen

  • ausgeprägte soziale Kompetenz sowie Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, hohe Belastbarkeit und Flexibilität und Fähigkeit zur selbständigen Arbeit

  • Kommunikations- und Integrationsfähigkeit, Teamfähigkeit

  • Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen verbindliches und souveränes Auftreten

  • gute IT-Kenntnisse, beispielsweise Onlineverfahren Steuern, Saperion, SAP, KM-StA und d.3ecm beziehungsweise die Bereitschaft, sich kurzfristig diese Kenntnisse sowie Kenntnisse zu neuen Softwareprodukten anzueignen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Ein Abschluss als VWA-Betriebswirt*in kann für dieses konkrete Stellenangebot aufgrund der betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten von Vorteil sein.
 
 
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Die Stelle ist mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden zu besetzen.
 
Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind bei persönlicher und fachlicher Eignung nicht ausgeschlossen.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 17.10.2022 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 22/02/03/22/01.
 
Ansprechpartnerin:
Frau Brütt,
Telefon (0211) 89-21483,

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.06.