Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Haushalt, Finanzen und Controlling für die Abteilung Gebäudereinigung

scheme image

BesGr A 11 LBesO oder EG 10 TVöD
für das Amt für Zentrale Dienste
 
Die Abteilung Gebäudereinigung des Amtes für Zentrale Dienste sucht für das Sachgebiet 16/21 – Zentrale Services – eine engagierte Sachbearbeitung für Haushaltsangelegenheiten, Finanz- und Budgetcontrolling und Qualitätsmanagement sowie Bestellwesen und Rechnungen für die städtische Gebäudereinigung.
 
Als Serviceeinheit für die Gesamtverwaltung betreut die Abteilung 16/2 – Gebäudereinigung - derzeit etwa 520 Objekte, zu denen außer städtischen Kindertageseinrichtungen und Schulen auch Feuerwehrwachen, Friedhofs- und Bürogebäude gehören.

Ihre Aufgaben:

  • Optimierung von internen Abläufen in Abstimmung mit der Innenrevision und dem Fachbereich Finanzen wie zum Beispiel zur Finanzierung des Reinigungsbedarfs für Neubaumaßnahmen gemäß der Geschäftsanweisung Bau, Mitarbeit bei der Fortführung interner Vorgaben inklusive selbstständiger Erarbeitung von Buchungssystematiken, Überwachung der Kontierungen und Buchungen von Geschäftsvorfällen sowie die Durchführung und Überwachung der systemtechnischen Verarbeitung in SAP und S-Market

  • abteilungsinterne Haushaltsaufstellung, -planung und –bewirtschaftung einschließlich Finanzcontrolling für das Produkt Gebäudereinigung, Begleitung der Evaluierungsphase „Neue Reinigung“ sowie Erarbeitung von Kennzahlen zur Steuerungsunterstützung für die Abteilungsleitung, Quartalsauswertungen, Statistik sowie Überwachung der Kostenstellen auf Objektebene

  • technische Abwicklung des kurz- und mittelfristigen Finanzbedarfes für das Produkt Gebäudereinigung einschließlich Haushaltsplananträge

  • Liquiditätsplanung und –controlling zur unterjährigen Deckung der Sachkonten (Obligo)

  • allgemeine Haushaltsangelegenheiten für das Produkt Gebäudereinigung sowie Überwachung der geringwertigen Wirtschaftsgüter, Anlagenbuchhaltung und Inventur für das Produkt Gebäudereinigung

  • Ausarbeitung von Stellungnahmen zu politischen Anfragen, Erstellung von Beschlussvorlagen für politische Gremien, Beantwortung von Anfragen aus dem politischen Raum und Pflege der Datenbank der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt)

  • enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Sachgebiet 16/22 – Technische Gebäudereinigung.

 
Aufgrund einer derzeit laufenden Organisationsuntersuchung der Abteilung Gebäudereinigung kann es zukünftig noch zu Veränderungen sowohl der Organisationsstruktur als auch des genannten Aufgabenzuschnitts kommen.

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Verwaltungsfachwirt*in beziehungsweise Bachelorabschluss mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt oder ein vergleichbarer Abschluss wie zum Beispiel staatlich geprüfte*r Betriebswirt*in

  • Kenntnisse in der doppelten Buchführung sowie im Neuen Kommunalen Finanzmanagement (NKF) beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen

  • Kenntnisse in der eingesetzten Standardsoftware (MS Office-Produkte) sowie SAP DZ-Kommunalmaster und S-Market, beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen

  • Fähigkeit zu selbstständigem, systematischem und eigenverantwortlichem Arbeiten sowie Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten

  • gute Auffassungsgabe, schnelles Erfassen von Zusammenhängen und konzeptionelles Denken

  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie Zuverlässigkeit, Flexibilität und Initiative.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Sollten Sie über den Abschluss zur/zum staatlich geprüfte*n Betriebswirt*in verfügen, kommt bei Nichtvorliegen einer zweijährigen Berufserfahrung die Eingruppierung eine Entgeltgruppe niedriger in Betracht. Sofern diese Erfahrung erfüllt ist, können Sie eingruppiert werden.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 18. April 2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 16/02/03/24/01.

 
Ansprechpartnerin:
Maria Kirchner,
Telefon 0211 89-21469,
Moskauer Straße 25, Zimmer 3.29.