Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Haushaltsplanaufstellung und –bewirtschaftung, Finanzcontrolling der Fachämter

scheme image

BesGr A 11 LBesO oder EG 10 TVöD
für die Kämmerei
 
Die Kämmerei ist die Finanzverwaltung der Landeshauptstadt Düsseldorf mit rund 145 Mitarbeiter*innen. Die Abteilung Haushalts-, Finanz- und Stiftungsmanagement ist neben der Erstellung und Bewirtschaftung des Haushaltsplanes, dem Finanzcontrolling auch für das Finanzvermögens-, Stiftungs-und Nachlassmanagement zuständig.

Ihre Aufgaben:

  • Aufstellung, Planung, Bewirtschaftung und Finanzcontrolling des Haushaltes unterschiedlicher Fachbereiche (zum Beispiel Personalrat, Bauaufsichtsamt, Bezirksverwaltungsstellen, Amt für Wohnungswesen)

  • Erstellung der bezirksbezogenen Haushaltsansätze inklusive Druckwerkserstellung im Rahmen der Haushaltsplanaufstellungsverfahren

  • Betreuung und Beratung der Dezernate und Fachämter

  • Auswertung, Vorbereitung der Unterlagen und Fertigung von Stellungnahmen zu aktuellen haushaltswirtschaftlichen Themen unter anderem für die Verwaltungskonferenz, politische Gremien und zur Beantwortung von Anfragen

  • Erstellen von Ratsvorlagen zu getätigten über- und außerplanmäßigen Mittelbereitstellungen.

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Verwaltungsfachwirt*in oder Bachelor-Abschluss mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt

  • Kenntnisse im Neuen Kommunalen Finanzmanagement (NKF) und der hiermit verbundenen Rechtsvorschriften (zum Beispiel GO NRW, KomHVO) beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen

  • sicherer Umgang mit der eingesetzten Standardsoftware (Excel, Word, Powerpoint) ist von Vorteil

  • Teamfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen

  • selbstständiges, systematisches und eigenverantwortliches Arbeiten

  • hohe Belastbarkeit, Flexibilität und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Alternierende Telearbeit oder mobiles Arbeiten sind grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 25.07.2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 20/03/04/24/01.
 
Ansprechpartnerin:
Stephanie Römer,
Telefon 0211 89-23788,
Moskauer Straße 25.