Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung IT-Angelegenheiten

scheme image

BesGr A 11 LBesO beziehungsweise Entgeltgruppe 10 TVöD
für das Jugendamt
 
In der Abteilung „Zentrale Dienste", im Sachgebiet „IT Koordination" des Jugendamtes, ist eine Stelle in Vollzeit zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Planung und Einführung in Form der Projektarbeit sowie Pflege und Optimierung von Fachamtssoftware

  • Systembetreuung, darunter fällt Hard- und Software sowie Anwenderbetreuung, beispielsweise als Fehlerannahme, -analyse, -behebung einschließlich Telearbeitsplätze und mobile Arbeit

  • Bereitstellung, Installation, Konfiguration und Wartung von PC-Arbeitsplätzen, Aufsetzen von Endgeräten sowie Beschaffung von Hard- und Software nach Bedarfsermittlung

  • Leasingaustausch von Hardware in den Außenstellen des Jugendamtes, beispielsweise in Kindertages- und Jugendfreizeiteinrichtungen, im Bezirkssozialdienst et cetera und Netzwerkadministration sowie Pflege und Betreuung des Bestandsmanagements für Bildschirmarbeitsplätze

  • Mitarbeit bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten, zum Beispiel die E-Akte.

Ihr Profil:

  • Bachelor of Science Fachrichtung Informatik oder vergleichbarer Studienabschluss beziehungsweise Beschäftigte mit vergleichbaren Fähigkeiten oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes

  • gute Kenntnisse im Umgang mit der städtischen Standardsoftware, insbesondere MS Office und den Hardwarekomponenten PC, Laptop, et cetera sowie die Bereitschaft, sich kurzfristig Kenntnisse amtsspezifischer Hard-und Software anzueignen

  • Fähigkeit, Hard- und Software-Probleme zu analysieren und Lösungen zu entwickeln sowie Dienstleistungsorientierung und Serviceverständnis

  • Teamfähigkeit, sicheres und angemessenes Auftreten, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

  • strukturiertes, lösungsorientiertes und vernetztes Denken und Handeln

  • hohes Maß an Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Stressstabilität und persönliches Engagement.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 06.02.2023 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 51/01/04/23/01.
 
Ansprechpartner:
Herr Völker,
Telefon (0211) 89-98271,

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.07.