Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Kulturservicedienst

  • Düsseldorf
scheme imagescheme image

BesGr A 9 LBesO (Laufbahngruppe 1) oder EG 9a TVöD
für die Abteilung Zentrale Dienste im Kulturamt
 
Das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf fördert und unterstützt das kulturelle Angebot in der Stadt. Die Abteilung Zentrale Services schafft Voraussetzungen im Hinblick auf Personalressourcen und Finanzmittel für eine reibungslose Abwicklung der Veranstaltungen, Kooperationsprojekte und Ausstellungen im Kulturamt und in den Spezialinstituten. Veranstaltungen und Kooperationsprojekte unterschiedlicher Künstler*innen und Kultureinrichtungen werden seitens des Kulturamtes begleitet und finanziell unterstützt. Der Kulturservicedienst organisiert den Betrieb der städtischen Kulturinstitute. Hierzu gehören unter anderem Leistungen des Aufsichts- und Kassendienstes sowie der Ausstellungstechnik und die Hausmeister.

Ihre Aufgaben:

  • Planung Personaleinsatz und Erstellung der Dienstpläne für den Kassen- und Aufsichtsdienst sowie für die Hausmeister*innen und Ausstellungstechniker*innen

  • Betreuung und Programmierung des elektronischen Kassensystems und die Verwaltung der liquiden Mittel sowie Bestandsprüfung und Jahresabschlussarbeiten

  • Betreuung der Museumsshops unter anderem mit Warenbestellungen, Bestandspflege, Inventur und der Erstellung von Kommissionsverträgen

  • Erstellung von diversen Besucher*innenstatistiken und weiterer Statistiken

  • Mitwirkung bei Vorbereitungen von Veranstaltungen wie z.B. Nacht der Museen und die Unterstützung der Museen bei der Organisation von Ausstellungen und Veranstaltungen u.a. im Hinblick auf den Einsatz externer Dienstleister und die Beschaffung von Technik.

Ihr Profil:

  • Verwaltungswirt*in oder Verwaltungsfachangestellte*r oder eine abgeschlossene anerkannte dreijährige, für die aufgeführte Tätigkeit förderliche kaufmännische Ausbildung (zum Beispiel Einzelhandelskaufleute, Veranstaltungskaufleute)

  • Kenntnisse des Kassen- und Haushaltsrechts in Bezug auf dezentrale Kassen oder die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen

  • Organisationstalent verbunden mit einem sicheren und verbindlichen Auftreten sowie eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

  • persönliches Engagement, Initiative und hohe Einsatzbereitschaft, verbunden mit Fähigkeit zum selbstständigen, systematischen und eigenverantwortlichen Arbeiten

  • Verantwortungsbewusstsein sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 20. Juni 2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 41/01/02/24/01.

 
Ansprechpartnerin:
Nadine Kaiser,
Telefon 0211 89-21529,

Moskauer Straße 25, Zimmer 3.34.