Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Leistungsgewährung (Laufbahngruppe 2)

scheme image

BesGr A 10 LBesO (Laufbahngruppe 2) beziehungsweise BesGr A 9 + Z LBesO (Laufbahngruppe 1) oder EG 9c TVöD
Besetzbar ab sofort für das Amt für Soziales und das Jobcenter Düsseldorf
 
Sie suchen nach einer neuen Herausforderung und haben Spaß an einer zukunftssicheren, abwechslungsreichen und sinnstiftenden Verwaltungstätigkeit mit Kontakt zu den Bürger*innen der Stadt Düsseldorf? 
 
Sie haben einen Abschluss als Bachelor of Laws oder Verwaltungsfachwirt*in, sind Diplom-Jurist*in oder besitzen eine vergleichbare Qualifikation, wie zum Beispiel Bachelor of Arts - Public Administration oder Rechtspfleger*in. Aber auch Verwaltungsfachangestellte möchten wir mit dieser Ausschreibung ausdrücklich ansprechen.
 
Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir unterstützen Düsseldorfer Bürger*innen, wenn sie sich in einer besonderen Lebenslage befinden. Wir helfen ihnen dabei mit Beratungen und Leistungen ein menschenwürdiges Leben zu führen. Als Mitarbeiter*in im Jobcenter Düsseldorf verhelfen Sie arbeitslosen Menschen unter anderem den Weg zurück in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu finden.
Als Mitarbeiter*in im Amt für Soziales sorgen Sie dafür, dass Senior*innen und Menschen mit Behinderungen oder Pflegebedarf auch am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.
 
Die Tätigkeit bietet Ihnen nach einer angemessenen Zeit der Einarbeitung ein hohes Maß an Gestaltungsspielraum und Entscheidungskompetenz sowie viele weitere Vorteile, die sie unter „Das bieten wir“ finden.     
 
 
Im Rahmen dieser Ausschreibung nehmen wir laufend Bewerbungen entgegen und führen je nach Bewerbungseingang Auswahlverfahren durch.

Vielfältig und von Bedeutung – Ihre Aufgaben unter anderem:

  • Persönliche und telefonische Beratung sowie Unterstützung bei der Antragsstellung von hilfesuchenden Menschen

  • Prüfung, Entscheidung und Zahlbarmachung, von Leistungsansprüchen nach dem Sozialgesetzbuch II und XII

  • Nachrangprüfung beziehungsweise Feststellung vorrangiger Ansprüche

  • Prüfung von Widersprüchen und Bearbeitung bei Abhilfemöglichkeiten

  • Feststellung und Verfolgung von Rückforderungsansprüchen

  • Kooperation und aktive Zusammenarbeit mit Dritten, wie mit verwaltungsinternen und –externen Akteuren und Partner*innen des Düsseldorfer Hilfesystems

Notwendig und gewinnbringend – Ihre Qualifikation:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in, Diplom-Jurist*in oder vergleichbare Qualifikation (wie zum Beispiel Bachelor of Arts - Public Administration oder Rechtspfleger*in) oder Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Verwaltungsfachangestellte*r

  • Sensibilität für die Bedürfnisse hilfesuchender Menschen und die Fähigkeit, sich auf Menschen unterschiedlicher Mentalitäten und deren Problemlagen einzustellen

  • selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln, Zuverlässigkeit

  • Kundenorientiertes Engagement, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Einsatzbereitschaft

  • Stressstabilität und Belastbarkeit

  • Kenntnisse im Sozialgesetzbuch II oder XII und angrenzenden Rechtsgebieten bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen

  • MS-Office-Kenntnisse sowie die Bereitschaft sich in die speziellen Fachverfahren einzuarbeiten

 
Bewerber*innen müssen für eine Tätigkeit an einem Bildschirmarbeitsplatz im Sinne der Dienstvereinbarung TIV geeignet sein.
 
Das bieten wir:

  • Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitsmodelle wie zum Beispiel Teilzeit, Home Office

  • Gleitzeit und geregelte Arbeitszeiten

  • Zusammenarbeit im engagierten und aufgeschlossenen Team in einem ansprechenden und modernen Arbeitsumfeld

  • Einarbeitungskonzepte sowie interessante und umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten

  • berufliche Entwicklungsperspektiven

  • leistungsorientierte Bezahlung

  • kostengünstiges Firmenticket

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebssportgemeinschaft

  • Hund im Büro (HiB) im Amt für Soziales – unter bestimmten Voraussetzungen und Einhaltung von Regeln

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Da die Höchstgrenze der Stellen, die mit einer Zulage zu Besoldungsgruppe A 9 LBesO ausgestattet werden können, bei der Stadt Düsseldorf derzeit überschritten ist, ist die Gewährung dieser Amtszulage bis auf weiteres nicht möglich.
 
Gehören Sie zu dem Personenkreis der Verwaltungsfachangestellten oder haben Sie die Erste Verwaltungsprüfung erfolgreich abgeschlossen, werden Sie in den ersten fünf Jahren berufsbegleitend an dem stadtinternen Verwaltungslehrgang II teilnehmen. Der erfolgreiche Abschluss ermöglicht Ihnen dann eine adäquate Eingruppierung. Bis dahin kann Ihnen – je nach persönlichen Voraussetzungen – eine entsprechende Zulage gewährt werden.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
 
Wenn Sie mehr zu den Tätigkeiten und dem Arbeitsumfeld erfahren wollen, würden sich folgende Personen über Ihren Anruf freuen:
 
Amt für Soziales: Antje Guttenberger, Telefon 0211 89-98782
Jobcenter Düsseldorf - Personalmanagement: Herr Rother, Telefon 0211 91747-443
 
Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, ob Sie an einer Tätigkeit im Amt für Soziales oder im Jobcenter Düsseldorf interessiert sind.
 
Der Termin des Auswahlverfahrens stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht fest.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer LG/02/22/01.
 
Ansprechpartner:
André Blum,
Telefon 0211 89-21143,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.55.