Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Liquiditätssteuerung

scheme image

BesGr A 11 LBesO oder EG 10 TVöD
für den Stadtentwässerungsbetrieb
 
Der Stadtentwässerungsbetrieb der Landeshauptstadt Düsseldorf (SEBD) organisiert und betreibt mit knapp 500 Beschäftigten Transport, Reinigung und Entsorgung von Abwasser der Landeshauptstadt Düsseldorf. Dabei agiert der SEBD als eigenbetriebsähnliche Einrichtung mit einem nach den Grundsätzen des Handelsgesetzbuches (HGB) geführten Rechnungswesens und mit eigenem Wirtschaftsplan.
 
Im Rahmen der laufenden Sicherung der Liquidität, der Steuerung der Finanzierung sowie zur Absicherung stetig steigender Investitionen (im Wesentlichen in Umweltschutz und Nachhaltigkeit) kommt der zu besetzenden Stelle eine besondere Bedeutung zu.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung und Umsetzung von Zinsmanagementstrategien

  • Planung und Durchführung des operativen Liquiditäts-, Darlehens- und Kreditmanagements

  • Erstellung, Weiterentwicklung und Kommentierung von finanzwirtschaftlichen Statistiken und Berichten

  • Ansprechperson gegenüber Banken und Wirtschaftsprüfer*innen

  • Mitarbeit an Jahres- und Quartalsabschlüssen.

Ihr Profil:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung, Verwaltungsfachwirt*in oder Bachelor-Abschluss mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt

  • gute Kenntnisse in kaufmännischen und finanzwirtschaftlichen Prozessen

  • selbständiges Arbeiten im Team, analytisches Denken und Kommunikationsfähigkeit sowie hohe Motivations- und Einsatzbereitschaft

  • gute Kenntnisse im Umgang mit der gängigen Standardsoftware (MS Office)

  • Bereitschaft, sich mit der fachspezifischen Rechtsprechung auseinanderzusetzen

  • Bereitschaft zu kontinuierlicher Fortbildung.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 22. April 2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 67/10/01/24/01.

 
Ansprechpartnerin:
Swetlana Skoupi,
Telefon (0211) 89-21468,
Moskauer Straße 25, Zimmer 3.20.