Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Mobilitätskonzepte und Verkehrsgutachten

scheme image

EG 12 TVöD
für die Abteilung strategische Mobilitätsplanung im Amt für Verkehrsmanagement
 
Das Amt für Verkehrsmanagement ist mit derzeit rund 350 Stellen eines der größten Ämter der Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Aufgaben der Abteilung ,,Strategische Mobilitätsplanung‘‘ sind abwechslungsreich und vielfältig. Sie verantwortet unter anderem: Verkehrsentwicklungsplanung, Entwicklung und Umsetzung strategischer Verkehrsprojekte, Nahverkehrsplanung und –koordination, Deutsche Bahn und Verkehrsverbund Rhein-Ruhr-Angelegenheiten, Regionale Kooperationen, Parkraummanagement, Mobilitätsmanagement, Konzepte zur innerstädtischen Logistik, Verkehrsgutachten und verkehrsmodelltechnische Berechnungen.

Ihre Aufgaben:

​​​​​

  • Beauftragung, Begleitung sowie fachliche und wirtschaftliche Prüfung externer Verkehrsuntersuchungen und Mobilitätskonzepte

  • Bewertung und Prüfung bauvorhabenbedingter Verkehrsuntersuchungen und Mobilitätskonzepte sowie Beratung von Investoren hinsichtlich alternativer Mobilitätsangebote

  • Erarbeitung eigener Verkehrsuntersuchungen

  • Koordinierung der verkehrlichen Belange zu städtebaulichen Planungsprozessen (Flächennutzungsplanung, Bebauungsplanung, qualitätssichernde Verfahren)

  • Mitwirkung bei der Fortschreibung der kommunalen Stellplatzsatzung

  • Abstimmung in Projektgruppen, Präsentation von Ergebnisse in verwaltungsinternen Abstimmungen, verwaltungsinternen oder externen Arbeitskreisen und Gremien des Rates einschließlich der Erstellung zugehöriger Vorlagen.

Ihr Profil:

  • Bachelor of Science oder Engineering der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Geographie, Raumplanung, Verkehrswirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Verkehrsplanung/Mobilität oder vergleichbare Qualifikation

  • dreijährige Berufserfahrung in der Verkehrsentwicklungsplanung oder in ähnlichen Aufgabengebieten

  • fundierte Fachkenntnisse in den Bereichen der Verkehrsaufkommensermittlung, nachhaltiger Mobilität, Planungsrecht und Bauordnungsrecht sowie einschlägiger Regelwerke

  • Engagement, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfähigkeit sowie Belastbarkeit

  • sehr gute analytische Fähigkeiten, Bereitschaft zur Teamarbeit sowie die Fähigkeit zur Kommunikation und Zusammenarbeit

  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie sorgfältige, gründliche und gewissenhafte Arbeitsweise, Fahrerlaubnis der Klasse 3 oder EU-Norm B und verhandlungssichere Deutschkenntnisse-C1-Niveau.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Für Berufsanfänger gilt: Die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TVöD erfordert neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) eine mindestens dreijährige Berufserfahrung. Eine Eingruppierung erfolgt, abhängig von den individuellen persönlichen Vorerfahrungen, bis zum Erreichen dieser Voraussetzung eine Entgeltgruppe niedriger, vorliegend Entgeltgruppe 11 TVöD.
 
Für einen telefonischen Erstkontakt steht Ihnen Markus Schneider, Telefon 0211 89-94604, gerne zur Verfügung.
 
Das Auswahlverfahren findet voraussichtlich am 22.07.2024 statt.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 28.Juni 2024  über den Button „Stell dich vor‘‘.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 66/07/06/24/01.
 
Ansprechpartnerin:
Celina Fischer,
Telefon 0211 89-92218,
Moskauer Straße 25, Zimmer 3.22.