Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Parkraumkonzepte und Bewohnerparken

scheme image

BesGr A 10 LBesO oder EG 9c TVöD
für die Abteilung Strategische Mobilitätsplanung im Amt für Verkehrsmanagement
 
Das Amt für Verkehrsmanagement ist mit derzeit rund 350 Stellen eines der größten Ämter der Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Aufgaben der Abteilung ,,Strategische Mobilitätsplanung‘‘ sind unter anderem: Die Verkehrsentwicklungsplanung, die Entwicklung und Umsetzung strategischer Verkehrsprojekte, Aufgabenträgerschaft für den ÖPNV, Nahverkehrsplanung und –koordination, Deutsche Bahn (DB) und Schienenpersonennahverkehr (SPNV) –Angelegenheiten, Regionale Kooperationen, Parkraummanagement, Mobilitätsmanagement, Konzepte zur innerstädtischen Logistik, Verkehrsgutachten und modelltechnische Betrachtung.

Ihre Aufgaben:

  • Beauftragung und Betreuung von Erhebungen zu Parkraumangebot und Parkraumnachfrage als verkehrsrechtliche Grundlage für das Einrichten des Bewohnerparkens

  • Planung neuer Bewohnerparkgebiete inklusive begleitender Maßnahmen und Erstellung von Beschlussvorlagen

  • Beschwerdemanagement, Anliegermanagement in den Bewohnerparkgebieten und Beantwortung von Anfragen politischer Gremien

  • Überprüfung und Evaluation vorhandener Bewohnerparkregelungen

  • Durchführung von Bürgerinformationen und –Beteiligungen in den möglichen Bewohnerparkgebieten

  • Weiterentwicklung des Instrumentes Bewohnerparken.

Ihr Profil:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung, Verwaltungsfachwirt*in oder Bachelor of Laws oder vergleichbare Qualifikation

  • Berufserfahrung in der Verkehrsentwicklungsplanung ist wünschenswert

  • Fachkenntnisse im Bereich des Parkraummanagements einschließlich der einschlägigen Regelwerke (Straßenverkehrsordnung, Empfehlungen für Anlagen des ruhenden Verkehrs, Richtlinien für die Anlagen von Stadtstraßen) oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen

  • sicheres und verbindliches Auftreten, Kommunikationsstärke sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

  • sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten

  • Fahrerlaubnis der Klasse 3 oder EU-Norm B.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 26.07.2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 66/07/07/24/01.
 
Ansprechpartnerin:
Celina Fischer,
Telefon 0211 89-02218,
Moskauer Straße 25, Zimmer 3.22.