Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Portfoliomanagement

  • Düsseldorf
scheme image

BesGr A 11 LBesO bzw. EG 10 TVöD
für das Amt für Gebäudemanagement, Abteilung Kaufmännisches und Infrastrukturelles Gebäudemanagement
 
Ziel des zentralen Portfoliomanagements ist die Analyse, Bewertung und Steuerung des gesamten Gebäudebestandes. Im Rahmen von strategischen Vorgaben in Bezug auf Flächeneffizienz und Wirtschaftlichkeit soll der Gebäudebestand optimiert und ein transparenter Überblick geschaffen werden.
 

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Schaffung von Transparenz über Kosten und Flächenverbräuche in den Bestandsimmobilien
  • Erarbeitung von Grundlagen für strategische immobilienrelevante Entscheidungen
  • Optimierung des Gebäudebestandes hinsichtlich Kosten und Wirtschaftlichkeit
  • Optimierung der Flächeneffizienz (beispielsweise Büroflächen) sowie strategische Portfolioplanung
  • Bildung von Kennzahlen und Durchführung von Benchmarking
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen und politischen Entscheidungsvorlagen.

Ihr Profil:

  • Immobilienfachwirt*in oder Personen mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in oder vergleichbare Qualifikationen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Immobilienwirtschaft
  • technisches Verständnis und betriebswirtschaftliche Kenntnisse beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • hohes Maß an Organisationsgeschick, Belastbarkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • wirtschaftliches sowie konzeptionelles Denken und Handeln
  • Fähigkeit die Weiterentwicklung des Aufgabenbereiches fundiert zu unterstützen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 5. November 2021 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 23/02/13/21/01.
 
Ansprechpartner/in:
Tina Meyer-Breitgraf,
Telefon (0211) 89-21135,

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.11.