Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Vertragsmanagement

scheme image

BesGr A 11 LBesO bzw. EG 10 TVöD
für das Amt für Zentrale Dienste
 
Die Abteilung Gebäudereinigung des Amtes für Zentrale Dienste, sucht für das Sachgebiet 16/22 „Technische Gebäudereinigung – Organisation der Gebäudeunterhaltsreinigung, Vertragsmanagement, Ausschreibungen, Operatives Qualitätsmanagement, Aufmaßangelegenheiten der Gebäudereinigung“ eine*n engagierte*n Sachbearbeiter*in für die Schwerpunkte Vergaben und zuarbeitende Steuerungsunterstützung beispielsweise bei der Umsetzung modernster Reinigungstechnik unter anderem Robotik.
 
 
Als Serviceeinheit für die Gesamtverwaltung betreut die Abteilung Gebäudereinigung derzeit circa 520 Objekte, zu denen außer städtischen Kindertageseinrichtungen und Schulen auch Feuerwachen, Friedhofsgebäude und sonstige Bürogebäude gehören. Für die zu vergebenden Reinigungsleistungen (einschließlich der Beschaffung von Geräten und Materialien) sind nationale und europaweite Ausschreibungsverfahren durchzuführen.
 
 
Aufgrund der anstehenden Organisationsuntersuchung der Abteilung Gebäudereinigung kann es innerhalb der Abteilung auch zukünftig zu Veränderungen im Aufgabenzuschnitt und in der Organisationsstruktur kommen.

Ihre Aufgaben:

  • Optimierung von internen Abläufen für das Vertragswesen in Abstimmung mit dem Rechtsamt, Vergabestelle, Innenrevision, Dienstleister*innen

  • Klärung rechtlicher Fragen im Zusammenhang mit den zu schließenden Vertragswerken, Bearbeitung schwerwiegender Vertragsverstöße und Klärung von Rechtsfragen mit grundsätzlicher Bedeutung für die Gebäudereinigung

  • Durchführung von nationalen und europaweiten Vergabeverfahren für Reinigungsdienstleistungen, Glas- und Rahmenreinigung, Reinigungsmaterial- und Chemie, sonstigem Verbrauchsmaterial sowie hochwertiger Maschinen und Geräte für den Reinigungsdienst einschließlich der Bedarfs- und Kostenkalkulation für alle Ausschreibungen sowie die rechtliche und inhaltliche Prüfung im Rahmen von freihändigen Vergaben

  • Entwicklung von Ausschreibungskriterien zur kontinuierlichen Qualitätssicherung in der Gebäudereinigung

  • enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Sachgebiet „Zentrale Services“

  • Unterstützung der Sachgebietsleitung zur Optimierung von Arbeitsabläufen in enger Abstimmung mit der Innenrevision und der Vergabestelle.

Ihr Profil:

  • Personen mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Verwaltungsfachwirt*in oder betriebswirtschaftlicher Bachelorabschluss beziehungsweise vergleichbare Qualifikation idealerweise mit Berufserfahrung in der Gebäudereinigungsbranche

  • fundierte Kenntnisse im Vergaberecht (VOL) oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen

  • Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit, Flexibilität und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Verhandlungsgeschick sowie selbstständiges, systematisches und eigenverantwortliches Arbeiten

  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung, gute Auffassungsgabe, schnelles Erfassen von Zusammenhängen sowie wirtschaftliches Denken und Handeln, Empathie verbunden mit der Fähigkeit sich sensibel auf die Bedürfnisse des jeweiligen Personenkreises (Technischer Dienst und Dienstleister) einzustellen und diese individuell zu unterstützen und zu beraten

  • Kenntnisse der eingesetzten Standardsoftware (Excel, Word, Power Point) beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 03.02.2023 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 16/02/02/23/01.
 
Ansprechpartner/in:
Celina Fischer,
Telefon (0211) 89-92218,

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.11.