Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung Verwaltungsangelegenheiten für das zeTT - zentrale Informationseinrichtung für Jugendliche und junge Erwachsene

scheme image

BesGr A 8 LBesO beziehungsweise EG 8 TVöD
für das Jugendamt
 
Das Jugendinformationszentrum zeTT ist eine städtische Jugendeinrichtung am Hauptbahnhof, welche die Aufbereitung der Jugendinformationen der Landeshauptstadt Düsseldorf zu den jugendspezifischen Themen Freizeit, Engagement, Partizipation, Bildung, Unterstützungsangebote und einer niederschwelligen Beratung in einer Lotsenrolle darstellt. Selbstorganisierte Jugendgruppen werden in ihrer Selbstwirksamkeit und ihrem Engagement unterstützt.
 

Ihre Aufgaben u.a.:

  • verwaltungstechnische Unterstützung bei allen Aufgaben im zeTT

  • Verwaltung und Datenpflege über die aktuellen Freizeit-, Bildungs- und Beratungsangebote in Düsseldorf 

  • Mithilfe und Unterstützung bei der Ansprechsituation des Publikums während der Öffnungszeiten des zeTTs

  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung der Raumvergabe sowie der Pflege und Nutzung der technischen Geräte, beispielsweise pädagogische Laptops, Drucker, Kameras et cetera

  • Mitwirkung und Unterstützung bei der Organisation und Durchführung der Projektwochen.

Ihr Profil:

  • Verwaltungswirt*in oder Verwaltungsfachangestellte*r

  • Teamfähigkeit und konstruktive Zusammenarbeit mit engagierten Jugendlichen

  • Erfahrung im Umgang mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen

  • Kommunikationsfähigkeit, gutes Durchsetzungs- und Reflektionsvermögen sowie Belastbarkeit

  • Fähigkeit zur selbständigen, zielgerichteten Arbeit sowie zur Kooperation mit anderen Fachdiensten und Institutionen

  • Grundwissen über IT- Kenntnisse sowie großes technisches Verständnis im Umgang mit den technischen Geräten, beispielsweise pädagogische Laptops, Drucker, Kameras et cetera.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.
 
Die Stelle ist mit einer regelmäßigen durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden zu besetzen.
 
Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind bei persönlicher und fachlicher Eignung nicht ausgeschlossen.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 26.05.2022 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 51/03/28/22/01.
 
Ansprechpartner:
Herr Völker,
Telefon (0211) 89-98271,

Moskauer Straße 27,
Zimmer 5.07.