Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung inklusive Widerspruch- und Klageverfahren

scheme image

BesGr A 11 LBesO oder EG 10 TVöD
für das Amt für Soziales und Jugend
 
 
Die Abteilung Tageseinrichtungen für Kinder ist die größte Abteilung der Stadtverwaltung Düsseldorf. Die Betreuungsangebote für Kinder bis zum sechsten Lebensjahr werden in Kindertagesstätten und –vor allem für den Bereich der U3-Betreuung – in der Kindertagespflege sichergestellt. Das Sachgebiet Kindertagespflege ist zuständig für die Investitionskostenzuschüsse, Geldleistungen und alle Fragen rund um das Thema Pflegeerlaubnisse in der Kindertagespflege. Haben Sie Interesse an einer Tätigkeit als Sachbearbeiter*in mit ordnungsbehördlichem Bezug? Reizt Sie die Bearbeitung von komplexen Einzelfällen im Rahmen von Widerspruch und Klageverfahren? Dann würden wir uns freuen, Sie als neue Kolleg*in für die Sachbearbeitung im Team Pflegeerlaubnisse zu gewinnen.

Ihre Aufgaben:

  • Prüfung, Erteilung, Versagung und Entzug von Pflegeerlaubnissen inklusive der erforderlichen Datenerfassung im Fachverfahren Sopart KID und Ansprechpartner*in für Fachberatungen in der Kindertagespflege
  • Durchführung und Dokumentation von Anhörungen sowie Widerspruchsbearbeitung für den Bereich Pflegeerlaubnisse, Anstellungsträgerschaften, Immobilien in der Kindertagespflege
  • Vorbereitung der Aktenvorgänge für Akteneinsichtnahmen und für Gerichtsverfahren
  • Begleitung des Rechtsamtes zu Gerichtsterminen und Vertretung der Interessen des Jugendamtes
  • Mitarbeit bei statistischen Auswertungen
  • Teilnahme an Projekt- und Arbeitsgruppen des Sachgebietes

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienst oder Verwaltungsfachwirt*in

  • die Bereitschaft, sich in neue Aufgabenbereiche kurzfristig einzuarbeiten

  • selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise, Verhandlungsgeschick sowie eine gute Urteilsfähigkeit

  • hohes Maß an Flexibilität, Arbeitsbereitschaft und Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit und Loyalität

  • ein verbindliches und sicheres Auftreten sowie ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

  • Vertiefte Kenntnisse in den einschlägigen Rechtsgebieten (Kinderbildungsgesetz, Sozialgesetzbuch (SGB) VIII, kommunale Regelungen) insbesondere in der Thematik Kindertagespflege sowie den Grundsätzen ordnungsbehördlichen Handelns, der Verwaltungsgerichtsordnung, Verwaltungsverfahrensgesetz, SGB X und SGB I.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

 
Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind bei persönlicher und fachlicher Eignung nicht ausgeschlossen.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 25. Juli 2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 51/02/52/24/01.

 
Ansprechpartner/in:
Kai Johannlükens,
Telefon 0211 89-23875,

Moskauer Straße 25, 3. Etage.