Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung mobiles Arbeiten

scheme image

BesGr A 12 LBesO oder EG 11 TVöD
für das Hauptamt – Amt für Personal, Organisation und IT
 
Die Organisationsabteilung unterstützt im Rahmen ihres Dienstleistungsangebotes unter Berücksichtigung der Ziele der Verwaltungsführung die Gesamtverwaltung partnerschaftlich und lösungsorientiert dabei, ihre organisatorische Ausrichtung effizient, effektiv, mitarbeiter- und zukunftsorientiert sowie bürgerfreundlich zu gestalten.

Ihre Aufgaben

  • Evaluation und Weiterentwicklung im Kontext der mobilen Arbeit und alternierenden Telearbeit bestehender Dienstvereinbarungen, Rahmenbedingungen und Maßnahmen insbesondere im Hinblick auf die Steigerung der Attraktivität der Landeshauptstadt Düsseldorf (LHD) als Arbeitgeberin sowie die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben

  • partnerschaftliche und lösungsorientierte Beratung und Unterstützung der Fachbereiche und Mitarbeitenden zum Thema mobiles Arbeiten und alternierende Telearbeit

  • Optimierung und Weiterentwicklung der internen Arbeitsabläufe, unter anderem die Weiterentwicklung der digitalen Möglichkeiten in Bezug auf eine benutzerfreundliche und barrierefreie Antragsstellung und –bearbeitung

  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung hybrider Arbeitsformen für die Mitarbeitenden der LHD

  • Mitarbeit bei themenspezifischen und sonstigen Projekten

  • Stellungnahmen zu Um- und Anfragen, Erhebung und Bereitstellung von Statistiken, Kennzahlen et cetera.

Ihr Profil

  • Personen mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienst oder Verwaltungsfachwirt*in

  • Organisationsvermögen, Belastbarkeit, Engagement sowie Flexibilität und die Bereitschaft, sich in neue Aufgabenbereiche kurzfristig einzuarbeiten

  • Erfahrungen und Kenntnisse über die Zusammenhänge der Gesamtverwaltung

  • Verhandlungsgeschick und kooperative Gesprächsführung

  • analytisches Denkvermögen, wirtschaftliches sowie konzeptionelles Denken und Handeln

  • Kreativität und Phantasie bei der Suche nach neuen Lösungen sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Was Sie sonst noch wissen sollten

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 04. Juli 2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 10/02/03/24/01.

 
Ansprechpartnerin:
Maria Kirchner,
Telefon 0211 89-21469,

Moskauer Straße 25, Zimmer 3.29.