Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachbearbeitung ordnungsbehördliche Verfahren, Bußgeldverfahren

scheme image

BesGr A 11 LBesO oder EG 10 TVöD
für das Bauaufsichtsamt
 
Die Stadtverwaltung versteht sich als moderne und zuverlässige Dienstleisterin für die Landeshauptstadt und ihre Bürger*innen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir engagierte und neugierige Kolleg*innen, die Freude daran haben, die Stadt mitzugestalten und durch ihre Arbeit den Einwohner*innen optimalen Service zu bieten. Als Mitarbeiter*in übernehmen Sie Verantwortung und gestalten aktiv die Zukunft Düsseldorfs mit.

Ihre Aufgaben unter anderem:

  • Prüfung von Sachverhalten sowie Einleitung und Durchführung ordnungsbehördlicher Verfahren

  • Beurteilung sanktionierender Tatbestände und Durchführung von Bußgeldverfahren

  • Prüfung und Bearbeitung eingelegter Rechtsmittel in Bußgeldverfahren

  • Wahrnehmung gerichtlicher Termine mit dem Rechtsamt

  • Beantwortung von Anfragen und Beschwerden

  • Prüfung von Gebührenentscheidungen der technischen Sachbearbeitungen

  • Prüfung und Erlass von Stundungsbescheiden.

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in, Diplom-Jurist*innen, Diplom-Rechtspfleger*innen, Notarfachwirt*innen oder Rechtsanwaltsfachwirt*innen mit Verwaltungserfahrung

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in,

  • gute Kenntnisse im allgemeinen Ordnungsrecht sowie Erfahrungen in der Bearbeitung von Bußgeldverfahren

  • Initiative und selbstständige Arbeitsweise

  • Teamfähigkeit, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen verbunden mit Verhandlungsgeschick, Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

  • Kenntnisse der bei der Stadtverwaltung eingesetzten Officeanwendungen und der Fachsoftware MPS INPRO, bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 24. Juni 2024 über den Button „Stell dich vor!“

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 63/05/04/24/01.
 
Ansprechpartnerin:
Vera Arsov,
Telefon 0211 89-21478,

Moskauer Straße 25, Zimmer 3.21.