Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Stellvertretende Bereichsleitung Städtebauliche Planung

scheme image

BesGr A 13 LBesO (Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt) oder EG 13 TVöD
für das Stadtplanungsamt
 
Im Stadtplanungsamt ist ab sofort eine Stelle im Bereich der städtebaulichen Planung für die Stadtbezirke 9 und 10 in der Abteilung 3 zu besetzen.
 
Das Stadtplanungsamt verfolgt aktiv das Ziel der bedarfsgerechten Weiterentwicklung der Landeshauptstadt Düsseldorf als lebenswerte und wachsende Stadt durch inhaltliche und verfahrensmäßig qualitätsvolle städtebauliche Planungen.

Ihre Aufgaben:

  • stellvertretende Bereichsleitung Städtebauliche Planung in den Stadtbezirken 9 und 10 mit derzeit 4 Beschäftigten

  • Aufstellung, Änderung und Aufhebung von Bebauungsplänen

  • Durchführung von qualitätssichernden Verfahren wie städtebauliche Wettbewerbe, Workshops, gutachterliche Verfahren und Dialogverfahren

  • Maßnahmen zur Sicherung und Umsetzung von Baurecht gemäß Baugesetzbuch (BauGB)

  • Verhandlungen mit Investor*innen sowie Architekt*innen

  • Vertretung/ Vorstellung von Planungen in der Öffentlichkeit und in politischen Gremien. 


Diese Ausschreibung richtet sich an:

  • Tarifbeschäftigte mit einem abgeschlossenen Masterstudium in der Fachrichtung Stadtplanung, Raumplanung oder Architektur (mit Vertiefung Städtebau) oder vergleichbarem Studienabschluss

  • Beschäftigte im Beamtenverhältnis, die die Zugangsvoraussetzungen für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamtes (2.2) des bautechnischen Dienstes besitzen

Ihr Profil:

  • Führungskompetenz und -fähigkeit

  • Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit

  • vertiefte planungsrechtliche Kenntnisse sowie Kenntnisse im Bereich Steuerung von Planungsprozessen

  • sicheres architektonisches und städtebauliches Beurteilungsvermögen

  • Flexibilität, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein sowie besonderes Verhandlungsgeschick

  • Integrität, Durchsetzungsvermögen und Stressstabilität.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 04. März 2024 über den Button „Stell dich vor!

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 61/03/01/24/01.

 
Ansprechpartnerin:
Vera Arsov,
Telefon 0211 89-21478,

Moskauer Straße 25, Zimmer 3.21.