Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Systemadministrator*in Projektteam E-Akte

  • Düsseldorf
scheme image

EG 9b TVöD
für das Hauptamt – Amt für Personal, Organisation und IT
 
Die Einführung der elektronischen Akte stellt das Rückgrat für digitale Prozesse innerhalb der Stadtverwaltung dar. Im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung beabsichtigt die Landeshauptstadt Düsseldorf, die E-Akte verwaltungsweit für alle Ämter, Büros und Institute einzuführen. Die freigestellte Projektgruppe regelt grundsätzliche Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Dokumentenmanagementsystem (DMS) und der Schriftgutverwaltung und steuert und begleitet den Rollout in den Fachbereichen. Die Arbeit in der Projektgruppe ist abwechslungsreich, agil und mit verschiedenen Kontakten innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung Düsseldorf verbunden. Werden Sie Teil des Teams und gestalten Sie den Wandel zukunftsweisend mit!

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung von Störungen und deren Meldung sowie allgemeiner technischen Anfragen der Fachbereiche zum Dokumentenmanagementsystem d.velop documents

  • Einrichtung und Pflege von Benutzergruppen im d.3-Admin-Client

  • Pflege und Betreuung der bei der Landeshauptstadt Düsseldorf eingesetzten d.3-Systemumgebungen und -Module

  • Einrichtung und Pflege des digitalen Aktenplans

  • Betreuung der Arbeitsplatzrechner im projekteigenen Schulungsraum.

Ihr Profil:

  • Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration oder Anwendungsentwicklung beziehungsweise Personen mit vergleichbaren Fähigkeiten

  • Aufgeschlossenheit gegenüber Anwender*innen in den Fachbereichen und deren Problemstellungen

  • sicheres und freundliches Auftreten und Serviceorientierung sowie Eigenverantwortlichkeit und eine ergebnisorientierte Arbeitsweise. 

  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

  • Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie eine gute, insbesondere schriftliche, Ausdrucksfähigkeit

  • Kenntnisse in der Administration eines DMS-Systems oder ähnlichem oder die Bereitschaft diese sich kurzfristig anzueignen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 30. September 2022 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 10/00/02/22/01.
 
Ansprechpartner/in:
Tina Meyer-Breitgraf,
Telefon (0211) 89-21135,

Moskauer Straße 27,
Zimmer 5.11.