Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Teamleitung

scheme image

BesGr A 12 LBesO oder EG 11 TVöD
für das Amt für Soziales und Jugend
 
Die Abteilung 51/2 ist mit ihren rund 1500 Mitarbeitenden die größte Abteilung der Stadtverwaltung Düsseldorf und befasst sich mit allen Fragen rund um die Kinderbetreuung bis zum Schuleintritt. Unser gemeinsames Ziel ist es, dass Kinder in Düsseldorfer Kindertageseinrichtungen und Tagespflegen gesund, sicher und glücklich aufwachsen können. Dazu gehört die individuelle Förderung aller Kinder, die Verantwortung für unsere Mitarbeitenden und die Sicherstellung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
 
Zu Ihren Aufgaben als Teamleitung gehört es, die über 100 städtischen Kitas aktiv in den vielfältigen Verwaltungsaufgaben zu unterstützen. Auch der Bereich der Haushaltsbewirtschaftung der Abteilung fällt in den Aufgabenbereich Ihres Teams. Der Aufgabenbereich erstreckt sich hierbei von der Girokontenprüfung der Kitas bis hin zu Haushaltsplanung und –controlling für die gesamte Abteilung. 
Für diese verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben suchen wir ab sofort eine neue Leitung.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Verwaltungsteams mit derzeit 10 Mitarbeiter*innen in dienstlichen und organisatorischen Fragestellungen

  • abteilungsinterne Haushaltsplanung und-bewirtschaftung sowie Finanzcontrolling für das Produkt Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

  • generelle Verwaltungs- und Organisationsangelegenheiten

  • Servicestelle für städtischen Kitas rund um alle Verwaltungs- und Dienstleitungsangelegenheiten inklusive der Verantwortung für die abteilungsinterne Verwaltungsseite

  • Klärung der Rechtsangelegenheiten bei Beschwerden

  • Qualitätssicherung und fortlaufende Prozessoptimierung

  • Teilnahme und Mitarbeit an Facharbeitskreisen.

Ihr Profil:

  • Verwaltungsfachwirt*in oder die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes

  • Kenntnisse über die typischen Abläufe in einer Finanzbuchhaltung, sowie ein gutes Zahlenverständnis

  • Führungskompetenz/ -fähigkeit und sicheres Auftreten, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit sowie Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit

  • selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie die Motivation, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten und Lösungsvorschläge zu erarbeiten

  • besondere Kenntnisse in den einschlägigen Rechtsgebieten (Kinderbildungsgesetz, Sozialgesetzbücher, kommunales Haushalts- und Kassenrecht sowie die einschlägigen städtischen Dienstanweisungen, BGB, Verwaltungsverfahrensgesetz)

  • Kenntnisse im Umgang mit der eingesetzten Standardsoftware (Office-Produkte, Lotus Notes) sowie Softwarekenntnisse in SAP und Sopart-KVC beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese anzueignen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
 
Wir leben Vielfalt –
Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind bei persönlicher und fachlicher Eignung nicht ausgeschlossen.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 25. Juli 2024 über den Button „Stell dich vor!“.

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 51/02/51/24/01.

 
Ansprechpartner/in:
Kai Johannlükens,
Telefon 0211 89-23875,

Moskauer Straße 25, 3. Etage.