Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Technische Sachbearbeitung Fachkraft für Standsicherheit und Gefahrenstellen

scheme image

EG 12 TVöD
für das Bauaufsichtsamt, Technische Abteilung 3
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Die Stadtverwaltung versteht sich als moderne und zuverlässige Dienstleisterin für die Landeshauptstadt und ihre Bürgerinnen und Bürger. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir immer engagierte und neugierige Kolleg*innen, die Freude daran haben, die Stadt mitzugestalten und durch ihre Arbeit den Einwohner*innen optimalen Service zu bieten.
 

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Begutachtung von Bauschäden im Rahmen der Gefahrenabwehr
  • Umsetzung der Forderung gemäß Energiesparverordnung (EnEV)
  • ordnungsbehördliches Einschreiten bei Feststellen baurechtswidriger Zustände und Mängelnachverfolgung bei eingeleiteten ordnungsbehördlichen Verfahren
  • Beteiligung von Fachdienststellen
  • Gebrauchsabnahme Fliegender bauten
  • Bauberatung von Bürger*innen.

Ihr Profil:

  • Bachelor of Engineering Fachrichtung Bauingenieurwesen (Hochbau) mit der Fachrichtung Konstruktiver Ingenieurbau sowie Berufserfahrung im Bereich Tragwerksplanung und Statik oder vergleichbarer Studienabschluss
  • langjährige Berufserfahrung und gute Kenntnisse in den Bereichen Statik, Wärme- und Brandschutz und des öffentlichen Baurechts
  • hohe Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie Initiative, sicheres Urteilsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • kundenorientiertes Serviceverständnis sowie Teamfähigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office-Anwendungen)
  • Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse 3 beziehungsweise EU-Norm B.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.
Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 13. Dezember 2021 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 63/03/05/21/01.
 
Ansprechpartnerin:
Vera Arsov,
Telefon (0211) 89-21478,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.14.