Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

pädagogische Fachkraft

scheme image

EG S 8a TVöD
für die Abteilung Kindertageseinrichtungen des Jugendamtes

 
Wir heißen Sie in 103 städtischen Kindertageseinrichtungen mit ca. 6000 Düsseldorfer Kindern in diesem zukunftsorientierten Arbeitsfeld „Frühe Bildung“ willkommen.
Bringen Sie sich ein mit: Ihrem Engagement, Ihren Ideen, Ihrer Professionalität, Ihrem Einfühlungsvermögen und Ihren vielfältigen Kompetenzen sowie Ihrer Neugier, mit Kindern gemeinsam Bildung, Betreuung und Erziehung im Kitaalltag zu gestalten.

Im Rahmen dieser Ausschreibung nehmen wir laufend Bewerbungen entgegen und führen je nach Bewerbungseingang Auswahlverfahren durch.

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Umsetzung des pädagogischen Auftrages nach dem Kinderbildungsgesetz – KiBiz für Kinder von 4 Monaten bis zum Schuleintritt
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung und Umsetzung einer einrichtungsbezogenen pädagogischen Konzeption
  • konstruktive Zusammenarbeit im Team, mit Eltern, mit dem Träger, der Schule und anderen Institutionen
  • Erstellung der Bildungsdokumentation nach dem Leitfaden des Jugendamtes
  • Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Kindertageseinrichtungen zu Familienzentren.

Ihr Profil:

  • z.B. abgeschlossene Ausbildung als staatlich Anerkannte*r Erzieher*in oder abgeschlossenes Studium der Heilpädagogik, Sozialpädagogik oder Sozialarbeit mit staatlich Anerkennung oder abgeschlossenes Diplom-, Bachelor- oder Masterstudium mit Schwerpunkt Kleinkind- bzw. Elementarpädagogik
  • uneingeschränkte gesundheitliche Eignung (physisch und psychisch)
  • fundiertes Fachwissen und die Fähigkeit der Umsetzung des Fachwissens in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und ihren Familien
  • Bereitschaft zur Teamarbeit sowie ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Flexibilität
  • Initiative, Kreativität und Engagement in der pädagogischen Arbeit.

Wir bieten Ihnen:
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • kostenfreie Teilnahme an Fortbildungen für bis zu 5 Tage im Jahr
  • sorgfältige Einarbeitung
  • Beratung und Coaching
  • fachliche Begleitung durch Fachbereichsleitungen
  • Aufstiegsmöglichkeiten
  • kostengünstiges Jobticket
  • Teilnahme an Angeboten des betrieblichen Gesundheitsmanagements un der Betriebssportgemeinschaft
  • Jahressonderzahlung
  • Anerkennung einschlägiger Berufserfahrung.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellungen erfolgen für diverse städtische Kindertageseinrichtungen im Düsseldorfer Stadtgebiet in verschiedenen Funktionen (Gruppenleitung, Zweitkraft oder Springerkraft) in Voll- oder Teilzeit unbefristet zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Im Rahmen dieser Dauerausschreibung nehmen wir laufend Bewerbungen entgegen und führen je nach Bewerbungseingang Auswahlverfahren durch.
 
Für einen telefonischen Erstkontakt steht Ihnen Patricia Boßmann, Jugendamt, Telefon-Nebenstelle 0211 89-25157, Willi-Becker-Allee 7, Zimmer 242, gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 51/02/04/22/01.
 
Ansprechpartnerin:
Christiane Zehnich,
Telefon (0211) 89-921150,
Moskauer Straße 27, Zimmer 519.