Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

staatl. geprüfte*r Techniker*in FR Tiefbau

scheme image

EG 9b TVöD
für den Stadtentwässerungsbetrieb der Stadt Düsseldorf
 
Der Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf ist für die Abwasserbeseitigung und –reinigung der im Düsseldorfer Stadtgebiet anfallenden Abwässer verantwortlich. Hierzu müssen auch die an die öffentliche Kanalisation angeschlossenen Flächen der rund 75.000 Grundstücke ordnungsgemäß veranlagt werden. Grundlage hierfür ist das alle Grundstücke im Stadtgebiet zielgerichtet und zeitnah hinsichtlich des Flächenanschlusses zur Niederschlagswassergebühr überprüft werden. Dies erfolgt mit Hilfe der Software „Smallworld-GIS“
 

Ihre Aufgaben u.a.:

  • technische Ermittlung der gebührenrelevanten Flächen der Grundstücke im Düsseldorfer Norden mit den dazugehörigen Aufgaben
  • Genehmigung von temporären Grundwassereinleitungen für das Einzugsgebiet der Kläranlage Düsseldorf Nord
  • Regelung zur ordnungsgemäßen Entsorgung der Inhaltsstoffe aus Chemietoiletten im Stadtgebiet

Ihr Profil:

  • Kenntnisse in der Grundstücksentwässerung und /oder fundierte Kenntnisse im Bereich Wasserrecht und Abwassertechnik
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit, selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln, sicheres und verbindliches Auftreten
  • gute EDV-Kenntnisse in MS-Office Produkten sowie sicherer Umgang in der Anwendung von geografischen Informationssystemen, wie zum Beispiel „Smallworld-GIS“
  • Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse 3/ EU-Norm B.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 
Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.
Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.
 
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
 
Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Bewerbungsfrist und Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 4. November 2021 über den Button „Jetzt bewerben“. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 67/05/03/21/01.
 
Ansprechpartnerin:
Annette Buse,
Telefon 0211 89-21134,

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.09.